Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) germanistenverzeichnis.de Deutscher Germanistenverband (DGV)

Sebastian Weirauch, Dr.

Deutschland

Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Fachgebiet) - Neuere dt. Literaturwissenschaft (Lehrgebiet)

Andere dienstliche Anschrift: Deutsches Literaturinstitut Leipzig, Universität Leipzig, Wächterstraße 34, 04107 Leipzig

E-Mail-Adresse:

Forschungsgebiete:

Besondere Forschungsgebiete:

Monographien: 2018: "'Gegen Ironie sind sie machtlos' Eine medienkritische Untersuchung von Elfriede Jelineks subversiver Rhetorik" (Dissertationsschrift) erschienen bei Könighausen und Neumann in der Reihe Epistemata (ISBN: 978-3-8260-6427-2). Rezensiert von Sarah Neelsen in Austrian Studies, Vol. 27 (2019). S. 267f.

Aufsätze und Beiträge:

Dissertation (Titel): „Gegen Ironie sind sie machtlos“. Eine medienkritische Untersuchung von Elfriede Jelineks subversiver Rhetorik. Rezensiert von Sarah Neelsen in Austrian Studies, Vol. 27 (2019). S. 267f.

Dissertation - Jahr der Publikation: 2018

Herausgebertätigkeit:

Forschergruppen, Forschungsprojekte :

Verbindung mit wiss. Gesellschaften : "Virtuelle Archive für die geisteswissenschaftliche Forschung" (Initiiert von Frau Dr. Ute Ecker von der Sächsischen Akademie der Wissenschaften). Beteiligte Institutionen: Sorbisches Institut e.V., Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung (HAIT) an der TU Dresden, Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde (ISGV), Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow (DI), Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO)

Weitere Angaben zu Forschungs-, Verwaltungs- und Lehrtätigkeiten:

Stipendien: Graduiertenstipendium der RWTH-Aachen (2011-2014);; Aufenthaltsstipendium der Stanford University (März bis Juni 2013);; Gastaufenthalt als Visiting Researcher an der Universität Jena im Graduiertenkolleg "Modell Romantik" (Mai 2019)

Letzte Aktualisierung: Wed Sep 30 08:41:25 2020

Zusätzliche Kurzinformationen: 2010 bis 2014 tätig an der RWTH Aachen als wissenschaftliche Hilfskraft im Forschungsgebiet Europäisch-Jüdische Literaturgeschichte;; 2014 bis 2018 Lecturer an der RWTH Aachen als wissenschaftliche Hilfskraft im Forschungsgebiet Europäisch-Jüdische Literaturgeschichte;; 2018-2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig und dem Deutschen Literaturinstitut Leipzig in Vollzeit im Rahmen eines Drittmittelprojekts gefördert vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft sowie He