Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) germanistenverzeichnis.de Deutscher Germanistenverband (DGV)

Anikó Tóth-Zsigmond, Mag. 1990, Hochschuloberassistentin 1996

Geb. 1967, Szombathely, Ungarn

Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Fachgebiet) - österreichische Literatur (Lehrgebiet)

Anschrift: Szombathely: BD Päd. Hochschule, Lehrstuhl f. deutsche Spr. u. Lit. - Berzsenyi Dániel Tanárképző Főiskola, Német Nyelv és Irodalom Tanszék; Berzsenyi Dániel tér 2, H-9700 Szombathely

E-Mail-Adresse:

Besondere Forschungsgebiete: österreichische Literatur, Frauenliteratur, Marie von Ebner-Eschenbach

Aufsätze und Beiträge in Auswahl: Psychologie und Irrwege des verletzten Stolzes. Motiv des Ehebruchs und der Rache in Das Kloster bei Sendomir von Grillparzer und in Elga von Gerhart Hauptmann. In: G. Kerekes (Hg.), Grillparzer einst und heute. (=Acta Germanistica Savariensia Bd. 1) Szombathely 1994. S. 51-57. * Die Gesprächsanalyse als eine mögliche Alternative der Interpretation und des kommunikativen Sprachunterrichts. Die Experimentelle Erprobung der erwähnten Methode an einem Dialog der Novelle Uneröffnet zu verbrennen Marie von Ebner-Eschenbachs. In: G. Henrici/J. Kohn (Hg.), Der DaF-Unterricht im Spannungsfeld zwischen Forschung und Praxis. (=Acta Germanistica Savariensia Bd. 3) Szombathely 1997. S. 163-170. * Leben und Person der Marie von Ebner-Eschenbach In: JuG 1995. S. 221-239. * Die Darstellung der Weiblichkeit in den Novellen Marie von Ebner-Eschenbachs. In: J. Kohn (Hg.), A Filológiai Intézet mint tudományos mûhely. Szombathely 1997.