Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

germanisten verzeichnis.de

András Vizkelety, DSc 1989, Prof. 1990

Geb. 1931, Piliscsaba, Ungarn

Ältere deutsche Literaturwissenschaft (Fachgebiet) - deutsche Literatur des Mittelalters (Lehrgebiet)

Anschrift: Piliscsaba: Pázmány Péter Kath. Univ., Phil. Fak., Inst. f. Germ. - Pázmány Péter Katolikus Egyetem, Bölcsészettudományi Kar, Germanisztikai Intézet; Egyetem út 1, H-2081 Piliscsaba

E-Mail-Adresse:

Besondere Forschungsgebiete: germanistische Handschriftenkunde, Edition deutscher Texte, Mehrsprachigkeit im Mittelalter

Monographien in Auswahl: Schiller Magyarországon. (Schiller in Ungarn. Bibliographie.) Bp. 1959. 275 S. (Mitverf.) * Énekelj, aranymadár. (Sing ein guldin huon. Anthologie deutscher höfischer Dichtung mit Anm.) Bp. 1960. 267 S. * Walther von der Vogelweide válogatott versei. (Ausgewählte Lieder Walthers v. d. V. mit Anm. ) Bp. 1961. 169 S. * Német költõk antológiája. (Anthologie Deutscher Lyriker. Biographien u. Anm.) Bp. 1963. 628 S. * Özönvíz után. (Nach der Sintflut. Eine Anthologie der Gruppe 47. Hg., Einl., Anm.) Bp. 1964. 359 S. * Jean Paul: Gyámoltalan hõsök. (Auswahl aus den Schriften J. Ps., Anm. ) Bp. 1966. 269 S. * Beschreibendes Verzeichnis der altdeutschen Handschriften in ungarischen Bibliotheken. 2 Bde. Wiesbaden 1969-1973. 324 + 222 S. * Wolfhart Spangenberg: Sämtliche Werke. Bd. 1-7. Berlin-New York 1971-1982. (Mithg.) * Deutsche Gedichte. Eine Anthologie von den Anfängen bis zur Gegenwart. Bd. 1: 9.-16. Jh; Bd. 2: 17.-18. Jh. Bp. ELTE 1978-1980. 545 + 617 S. (Hg. und Mithg.) * Világ világa, virágnak virága - Az Ómagyar Mária-siralom. (Lux lucis, flos florum - Die altungarische Marienklage) Bp. 1986. 72 S. * Mittelalterliche Handschriftenfragmente in Esztergom. Bp.-Wiesbaden 1993. 189 S. (Mitverf.) * Nikolaus Lenau: Werke und Briefe. Bd. 5: Briefe 1812-1837, Teil 1 u. 2, Text u. Kommentar. Wien 1989-1992. (Mithg.)

Aufsätze und Beiträge in Auswahl: A német középkori irodalom idõrendi kérdései. (Chronologische Probleme der mittelalterlichen deutschen Literatur) In: Világirodalmi Figyelõ. Jg. 4 (1958) S. 83-85. * A Nibelung- ének történeti-földrajzi alapjai. (Historisch-geographische Grundlagen des Nibelungenliedes) In: Világirodalmi Figyelõ. Jg. 4 (1958) S. 158-160. * Az Országos Széchényi Könyvtár 31. sz. német kódexe. (Cod. Germ. 31 der Ung. Nationalbibliothek) In: Magyar Könyvszemle. Jg. 74 (1958) S. 158-160. * A Raabe-kérdés. (Das Raabe-Problem) In: Világirodalmi Figyelõ. Jg. 4 (1958) S. 363-367. * Zur Orthographie und Lautlehre des Budapester Oswald. In: Acta Linguistica Academicae Scientiarum Hungaricae. Jg. 9 (1959) S. 375-383. * Theodor Storm kettõs megvilágításban. (Theodor Strom im Zwielicht) In: Világirodalmi Figyelõ. Jg. 6 (1960) S. 210-214. * Weiss Mihály soproni diák emlékkönyve. (Album Amicorum des Ödenburger Studenten M. Weiss) In: Soproni Szemle. Jg. 17 (1963) S. 167-169. * Der Budapester Oswald. In: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur. Halle 1964. S. 109-188. * Wolfhart Sprangenbergs Singschul. In: Euphorion. Jg. 58 (1964) S. 153-158. * Magyar diákok Comeniusnál 1667-ben. (Ungarische Studenten bei Comenius) In: ItK. Jg. 71 (1967) S. 190-194. * Millstätter Handschriften in der Ungarischen Nationalbibliothek. In: Carinthia I. (1967) S. 290-295. * Libri epistolaeque. Dokumente einer Humanistenfreundschaft. In: Bibliothek und Wissenschaft. Wiesbaden. Bd. 4 (1967) S. 225-239. * Eine deutsche Fassung der Stephanslegende aus dem Jahre 1471. In: Magyar Könyvszemle. Jg. 84 (1968) S. 129-145. * Neue Fragmente des mittelhochdeutschen Cliges-Epos aus Kalocsa. In: Zeitschrift für deutsche Philologie. Jg. 88 (1969) S. 409-432. * Budapester Fragmente des Fließenden Lichts der Gottheit.) In: Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur. Jg. 97 (1968-69) S. 278-306. (Mitverf.) * Alchimie, Einhorn, Gral, Minnesklaven, Oswald. (Lexikonartikel) In: Lexikon der christlichen Ikonographie. Bd. 1-8. Freiburg 1969-1976. * Dichter und Schriftsteller aus Ungarn in deutschsprachigen Almanachen 1780-1850. (Mitautor: Hans Henning) In: Studien zur Geschichte der deutsch-ungarischen literarischen Beziehungen. Berlin 1969. S. 165-185. * Bericht über die Bearbeitung mittelalterlicher deutschen Handschriften in Ungarn. In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literatur. Jg. 121 (1970) S. 423-427. * Fragmente mittelhochdeutscher Dichtung aus Ungarn. In: Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur. Jg. 102 (1973) S. 219-235. * A német írás története - német írásbeliség. (Zur Geschichte der deutschen Schrift und des dt. Schrifttums des Mittelalters) In: Régi könyvek és kéziratok. Bp. 1974. S. 31-37. * Adalékok szepességi városok középkori jogtörténetéhez. (Beiträge zur mittelalterlichen Rechtsgeschichte der Zips) In: Jogtörténeti tanulmányok. Bp. Bd. 3 (1974) S. 253-265. * Beiträge zur Übersetzungsliteratur des deutschen Frühhumanismus. In: Annales Universitatis Scientiarum Budapestiensis. Sectio Philologica Moderna 1975. S. 5-15. * Eine wiedergefundene Handschrift des sog. Spielmannsepos Sankt Oswald. In: FS Prof. Dr. sc. Karl Mollay. (=BBG 4) 1978. S. 221-241. * Ismeretlen magyar vonatkozású kódexek Münchenben. (Unbekannte Handschriften des ungarischen Mittelalters in München) In: Magyar Könyvszemle. Jg. 95 (1979) S. 188-202. * Eine spätmittelalterliche Handschrift des ehemaligen Augustiner-Chorherrenstiftes St. Nicolai zu Rottenmann in der Széchényi-Nationalbibliothek. In: Codices manuscripti 1979. S. 101-104. * Ein unbekanntes Loblied auf Gutenberg aus dem Jahre 1602. In: Gutenberg- Jahrbuch 1981. S. 139-142. * Nomádkori hagyományok vagy lovag-udvari toposzok? (Erbe der Nomadenzeit oder höfisch-ritterliche Topoi?) In: ItK. Jg. 85 (1981) S. 153-275. * Zu den Pflanzen- und Tierdarstellungen in einem mittelalterlichen deutschen Kodex zu Debrecen. In: W.-H. Klein (Hg.), Pharmazeutischer Kongreß Budapest. 1981. Stuttgart 1983. S. 35-45. (Mitverf.) * Eine lateinische Übersetzung der Kaiserchronik. In: I. Reiffenstein (Hg.), Beiträge zur Überlieferung und Beschreibung deutscher Texte des Mittelalters. (=Göppingener Arbeiten zur Germanistik, 402) Göppingen 1983. S. 25-40. * Aspekte zu Wandlungen eines Herrscherbildes vom Mittelalter zum Barock. In: Acta Litteraria. Jg. 26 (1984) S. 275-283. * Mittelalterliche Handschriften in Ungarn und ihr Erschließungszustand. In: Gazette du Livre Medieval. Nr. 3 (1985) S. 7-10. * Der Löwener Codex - Bilanz der Forschung - Neue Ergebnisse - weitere Aufgaben. In: Hungarian Studies. Jg. 1 (1985) S. 19-29. * Funde zum Minnesang. Blätter einer bebilderten Liederhandschrift. In: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur. Tübingen. Jg. 107 (1985) S. 366- 375. (Mithg.) * Eine Aldobrandin zugeschriebene Predigt mit ungarischen Glossen im Löwener Codex und ihre Parallelüberlieferung in Wien. In: Codices Manuscripti 1985. S. 90- 94. * Daniel Agricola. In: H.-G. Roloff (Hg.), Die Deutsche Literatur zwischen 1450-1620. Bern 1985. S. 391-402. * Die altungarische Marienklage und die mit ihr überlieferten Texte. In: Acta Litteraria. Jg. 28 (1986) S. 3-27. * Aspekte zur Entstehung und Funktion spätmittelalterlicher Sammelhandschriften. In: W. Spiewok (Hg.), Deutsche Literatur des Spätmittelalters. Greifswald 1986. S. 385-392. * Das Budapester Fragment. In: H. Moser/H. Tervooren (Hg.), Des Minnesangs Frühling Bd. 1. Texte. (mit Anhang. Mitautor: Cyrill W. Edwards, 38. Aufl.) Stuttgart 1988. S. 471. * Die Budapester Liederhandschrift. Der Text. In: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur. Tübingen. Jg. 110 (1988) S. 387-407. * Zur Überlieferung der Weltchronik des Johannes de Utino. In: W. Milde/W. Schauder (Hg.), De captu lectoris. Wirkungen des Buches im 15. und 16. Jahrhundert. Berlin-New York 1988. S. 289-309. * Möglichkeiten und Schranken altgermanischer Forschungen in Ungarn. In: H.-J. Althof/Á. Bernáth/K. Csúri (Hg.), Johann Wolfgang Goethe - Beiträge der Fachtagung von Germanisten aus Ungarn und der Bundesrepublik Deutschland. (=Dokumentationen und Materialien) Szeged-Bonn 1989. S. 56-66. * Rüdiger. Bote und Brautwerber in Bedrängnis. In: Klaus Zatloukal (Hg.), Das Nibelungenlied und der mittlere Donauraum. (=Pöchlarer Heldenliedgespräch) Wien 1990. S. 131-137. * Maria, Thron Salamonis. Bilderbeschreibung einer Millstätter Handschrift von 1427 in der Széchényi-Nationalbibliothek von Budapest. In: Carinthia I (1990) S. 275-284. * Zum Kommentar der Werke von Wolfhart Spangenberg. In: L. Mundt/H.-G. Roloff/U. Seelbach (Hg.), Probleme der Edition von Texten der frühen Neuzeit. Tübingen 1992, 154-158. * Martin Schönbleser. In: K. Ruh u.a. (Hg.), Deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon. Bd. 8. Berlin-New York 1992. Sp. 819-820. * Eine lateinische Prosabearbeitung der Kaiserchronik. In: A. Schwob (Hg.), Editionsberichte zur mittelalterlichen deutschen Literatur. (=Litterae 117) Göppingen 1994. S. 341-345. * Mittelalterliche Handschriften aus Österreich in der Széchényi-Nationalbibliothek. In: I. Németh und A. Vizkelety (Hg.), Ex libris et manuscriptis. Quellen, Editionen, Untersuchungen zur österreichischen und ungarischen Geistesgeschichte. (=Schriftenreihe des Kommitees Österreich-Ungarn 3) Bp.- Wien 1994. S. 15-26. * Ein Beispiel zur Praxis der Arma-Christi-Andacht im Spätmittelalter. In: So wold ich in fröiden singen. Festgabe für Anthonius Touber zum 65. Geburtstag. Amsterdam 1995. S. 521-530. * I Sermonaria domenicana in Ungheria nei secoli XIII-XIV. In: Spiritualita e lettere nella cultura Italiana e Ungherese del basso medioevo. Cura di S. Graciotti e C. Vasoli. Firenze 1995. S. 29-38. * Du bist ein alter Hunne, unmäßig schlau. Das Ungarnbild im deutschen Mittelalter. In: H. Fischer (Hg.), Das Ungarnbild in Deutschland, das Deutschlandbild in Ungarn. (=Aus der Südosteuropa-Forschung 6) München 1996. S. 11-21. * Ein neuer Fund zu den Leipziger Predigten aus Ungarn. In: W. Hofmeister/B. Steinbauer (Hg.), Durch aubenteuer muess man wagen vil. FS für Anton Schwob zum 60. Geburtstag. (=Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft, Germanistische Reihe 57) Innsbruck 1997. S. 513-522. * Altgermanistik in Ungarn aus österreichischer Sicht. In: Stimulus. Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik 1997. Sonderheft: K. Bartsch/A. Schwob/Z. Szendi (Hg.), Österreichische Germanistik im Ausland - Ideal und Wirklichkeit. S. 35-45.

Herausgebertätigkeit in Auswahl: Matthias Corvinus und die Renaissance in Ungarn 1458-1541. Ausstellungskatalog. Wien 1982. (Mithg.) * Kódexek a középkori Magyarországon. (Handschriften im ungarischen Mittelalter. Ausstellungskatalog.) Bp. 1986. 295 S. (Mithg.) * Ex libris et manuscriptis. Quellen, Editionen, Untersuchungen zur österreichischen und ungarischen Geistesgeschichte. (=Schriftenreihe des Kommitees Österreich-Ungarn, Bd. 3) Bp.-Wien 1994. 376 S. (Mithg.)