Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) germanistenverzeichnis.de Deutscher Germanistenverband (DGV)

Deniz GÖKTÜRK

Geb. 1963, Southampton, Großbritannien/Nordirland

Medienwissenschaft - German Studies (Fachgebiet) - German film studies; Cultural studies; 20th-c. literature and language; German cinema and the national past; Turkish-German and Jewish-German writing (Lehrgebiet)

Anschrift: University of Southampton - German Section, School of Modern Languages, University of Southampton - Highfield, Southampton SO17 1BJ

E-Mail-Adresse:

Besondere Forschungsgebiete: Early German ciema, esp. interactions between film and literature; Turkish-German relations; Cinema and migration; Comparative perspectives on identity formation and hybridity in minority cultures

Monographien in Auswahl: Künstler, Cowboys, Ingenieure... Kultur- und mediengeschichtliche Studien zu deutschen Amerika-Texten 1912-1920 (1998*).

Aufsätze und Beiträge in Auswahl: Neckar-Westen statt Donau-Walzer: Der Geschmack von Freiheit und Abenteuer im frühen Kino (KINtop, 1993). Schwarzes Buch in Weißer Festung: Entschwindende Erzähler auf postmodernen Pfaden in der türkischen Literatur (DU, 1993). How Modern Is It? Moving Images of America in Early German Cinema, in Hollywood in Europe (ed. D. Ellwood et al.) (1994). Atlantis oder Vom Sinken der Kultur: Nobilitierung des frühen Kinos im Autorenfilm?, in Schwarzer Traum und weiße Sklavin (ed. M. Behn) (1994). Muttikültürelle Zungenbrecher: Literatürken aus Deutschlands Nischen (Sirene. Zeitschrift für Literatur, 1994). Metamorphosen des Eigenen in der Begegnung mit dem Fremden: Der Garten entschwundener Katzen von Bilge Karasu (ibid.). Meat & Movies: On Market Globalization and Import Regulation in Imperial Germany, in Film and the First World War (ed. K. Dibbets et al.) (1995). Moving Images of America in Early German Cinema, in A Second Life: German Cinema's First Decades (ed. T. Elsaesser) (1996).

Übersetzungen in Auswahl: (with Zafer Senocak) Jedem Wort gehört ein Himmel: Türkisch literarisch (1991).

Herausgebertätigkeit in Auswahl: Aras Ören: Berlin Savignyplatz (1995). Aras Ören: Unerwarteter Besuch (1997*). Bilge Karasu: Der Garten entschwundener Katzen (1998*).

Zusätzliche Kurzinformationen: MA (East Anglia), Dr phil (FU Berlin)