Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) germanistenverzeichnis.de Deutscher Germanistenverband (DGV)

Christoph Schmitt-Maaß, PD Dr.

Geb. 1978, Potsdam, Deutschland

Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Fachgebiet) - Neuere dt. Literaturwissenschaft (Lehrgebiet)

Homepage: https:/ / www. uni-potsdam. de/ de/ ndl-frueheneuzeit/ index/ team-ndlfrueheneuzeit/ pd-dr-christoph-schmitt-maass. html

Schriftenverzeichnis im Internet: https:/ / www. uni-potsdam. de/ de/ ndl-frueheneuzeit/ index/ publikationen/ christoph-schmitt-maass. html

E-Mail-Adresse:

Forschungsgebiete:

Monographien: Das gefährdete Subjekt. Selbst- und Fremdforschung in gegenwärtiger Ethnopoesie. Heidelberg: Synchron, 2010 (Diskursivitäten, Bd. 13).

Aufsätze und Beiträge:

Dissertation (Titel): Das gefährdete Subjekt. Selbst- und Fremdforschung in gegenwärtiger Ethnopoesie

Dissertation - Jahr der Publikation: 2010

Habilitation (Titel): Fénelons "Télémaque" in der deutschsprachigen Aufklärung (1700-1832)

Herausgebertätigkeit:

Verbindung mit wiss. Gesellschaften :

Weitere Angaben zu Forschungs-, Verwaltungs- und Lehrtätigkeiten: Seit 2007 Lehrbeauftragter an den Universitäten Oxford, Basel, Potsdam und Halle

Stipendien: Rückkehrstipendium d. Humboldt-Stiftung (LMU München); Feodor-Lynen-Stipendium der Humboldt-Stiftung (Oxford/Princeton); Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Wien/Zürich);; Post-Doc- und Doktoranden-Stipendien der Klassik-Stiftung Weimar, der Forschungsbibliothek Gotha, des Exzellenznetzwerks "Aufklärung – Religion – Wissen" (Halle/S.), des Deutschen Literaturarchivs (Marbach/N.), der Franckeschen Stiftungen (Halle/S.), der Feuchtwanger Memorial Library (USC, LA)

Letzte Aktualisierung: Thu Jan 10 11:16:24 2019; letzter HeBIS-Import: 14.11.2019