Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

germanisten verzeichnis.de

Cord-Friedrich Berghahn, PD Dr.

Geb. 1969, Wiss. Ang. seit 2000, Habilitation 2009, Braunschweig, Deutschland

Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Fachgebiet) - Neuere dt. Literaturwissenschaft - Didaktik (Lehrgebiet)

Anschrift: TU Carolo-Wilhelmina Braunschweig - Fak. 6 - Bienroder Weg 80 - 38106 Braunschweig

Homepage: http://www. tu-braunschweig. de/ germanistik/ abt/ lit/ mitarb/ berghahn/ index. html

Schriftenverzeichnis im Internet: http://www. tu-braunschweig. de/ germanistik/ abt/ lit/ mitarb/ berghahn/ index. html

E-Mail-Adresse:

Forschungsgebiete:

Besondere Forschungsgebiete: * Deutsch-jüdische Aufklärung * Literatur, Kunst und Kultur der Goethezeit * Europäische Metropolenkultur im 19. Jahrhundert * Architektur und Stadt in Klassizismus und Romantik * Ästhetik und Poetik der klassischen Moderne * Literatur, Technik und Ästhetik der industriellen und der medialen Moderne * Kulturtransfer

Monographien in Auswahl: * Moses Mendelssohns "Jerusalem". Ein Beitrag zur Geschichte der Menschenrechte und der pluralistischen Gesellschaft in der deutschen Aufklärung. Tübingen 2001 (2. Auflage Berlin/New York 2011); Das Wagnis der Autonomie. Studien zu Karl Philipp Moritz, Wilhelm von Humboldt, Heinrich Gentz, Friedrich Gilly und Ludwig Tieck. Heidelberg: Winter, 2012; "Töne in der Musik sind keine Zeichen": Lessing und die Musik. Wolfenbüttel 2012. Émile Zola. Leben in Bildern. München/Berlin 2013. Wagner und Lessing. Wolfenbüttel 2013.

Aufsätze und Beiträge in Auswahl: Wissenschaftliche Aufsätze: * Klassizismus und Gemeinsinn. Antikerezeption und ästhetische Gemeinwohlformeln in den Vereinigten Staaten am Beispiel Thomas Jeffersons. In: Gemeinwohl und Gemeinsinn. Historische Semantiken politischer Leitbegriffe, hg. von Herfried Münkler und Harald Bluhm, Bd. I, Berlin 2001, S. 213-47. * Mendelssohn als Leser Montesquieus. Zur Rekonstruktion einer Denkfigur der europäischen Aufklärung. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift 52 (2002), S. 153-74. * A Kind of Poetry for the Instruments. Überlegungen zu Ingeborg Bachmanns und Hans Werner Henzes Opern. In: New Beginnings in 20th-Century Drama and Theatre. Essays in Honour of Armin Geraths, hg. von Peter Zenzinger und Christiane Schlote, Trier 2003, S. 185-212. * Alessandro Manzoni: Die Brautleute. In: Weltliteratur. Eine Braunschweiger Vorlesung, hg. von Renate Stauf und Cord-Friedrich Berghahn, Bielefeld 2004, S.218-37. * Edward Gibbon: History of the Decline and Fall of the Roman Empire. In: Weltliteratur II. Eine Braunschweiger Vorlesung. Hg. von Renate Stauf und Cord-Friedrich Berghahn, Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte, 2005, S. 153-72. * Anthropologie und Ästhetik in Karl Philipp Moritz´ Italienischen Schriften. (Reisen eines Deutschen in Italien, Götterlehre, ANTHOUSA). In: Aspekte der Romantik in Europa. Ein deutsch-italienisches Symposion. (Sonderband der Germanisch-Romanischen Monatsschrift). Hg. von Renate Stauf und Cord-Friedrich Berghahn. Heidelberg: Winter-Verlag, 2005, S. 25-45. * Urbane Semantik. Metropolenerfahrungen bei Wilhelm von Humboldt am Beispiel der Pariser Tagebücher. In: Tableau de Berlin 1786-1815. Beiträge zur Berliner Klassik (Berliner Klassik. Ein Großstadtkultur um 1800, Bd. 10). Hg. von Claudia Sedlarz und Iwan D'Aprile. Hannover: Wehrhahn, 2005, S. 307-30. * Moses Mendelssohn als Literaturkritiker. Zur Edition der Rezensionen in der Jubiläumsausgabe. Erscheint in: Germanisch-Romanische Monatsschrift, NF 55 (2005), S. 451-460. * Katharsis - Chiffre - Palimpsest. Claudia Gropps tiefenhermeneutische Bilderschriften. In: Claudia Gropp: Katharsis [Katalog BBK]. Braunschweig 2005, S. 1-12. * "Das Lernen der Schrift". Zur Edition der hebräischen Briefe und Schriften Moses Mendelssohns. In: Zeitschrift für Germanistik, NF 16/1 (2006), S. 100-110. * "Kostbarste Ueberreste". Das Bild der Antike in Karl Philipp Moritz' Anthusa. In: Zeitschrift für Germanistik, NF 16 (2006), S. 623-632. * Wiedergeburt der Architektur. Heinrich Gentz und Friedrich Gilly als europäische Klassizisten in Berlin. In: Berichte und Abhandlungen der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften 10 (2006), S. 273-306. * Schiller in Berlin: Über die Optionen einer urbanen Kultur. In: Der ganze Schiller - Programm ästhetischer Erziehung. (Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800. Ästhetische Forschungen; 15). Hg. von Klaus Manger unter Mitarbeit von Nikolaus Immer. Heidelberg: Winter-Verlag, 2006, S. 545-560. * "Mythologische Nationalgesänge vom Ursprunge". Biblische Poesie, Judentum und europäische Gegenwart bei Johann Gottfried Herder und Moses Mendelssohn. In: Johann Gottfried Herder: Europäische Kulturtheorie zwischen historischer Eigenart und globaler Perspektive (Themenheft der Germanisch-Romanischen Monatsschrift). Hg. von Cord-Friedrich Berghahn und Renate Stauf. Heidelberg: Winter, 2007, S. 113-134. * Walter Benjamins Passage der Moderne. In: Bausteine der Moderne. Eine Recherche. Hg. von Cord-Friedrich Berghahn und Renate Stauf. Heidelberg: Winter-Verlag, 2007, S. 45-70. * "Eins der wichtigsten Denkmäler jener Zeit". Eine Nachlese zu Karl Philipp Moritz' 250. Geburtstag. In: Zeitschrift für Germanistik. NF 17 (2007), Heft 3. * Geschichte, Nationalgeist, Verfasstheit: Herder und Moses Mendelssohn. In: Johann Gottfried Herder und die europäische Kultur (Studi Italo-Tedeschi; 31). Hg. von Roberto Cotteri. Meran 2007. * "Sublimity of conception, grandeur of form, and breadth of manner". Johann Heinrich Füsslis "Lectures on Painting" im Kontext des europäischen Klassizismus. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift. NF 57 (2007), Heft 4, S. 487-496. * Wilde und gezähmte Natur: Ludwig Tiecks Harzmotive. Erscheint in: Literarische Harzreisen. Bilder und Realität einer Region zwischen Romantik und Moderne. Hg. von Cord-Friedrich Berghahn, Herbert Blume, Gabriele Henkel und Eberhard Rohse. Bielefeld 2008, S. 93-114. * Vladimir Nabokovs Ästhetik des Ähnlichen. Zur Genealogie postmodernen Schreibens. Erscheint in: Experiment Postmoderne. Lektüren zu einem umstrittenen Phänomen. Hg. Andrea Hübener, Jörg Paulus und Renate Stauf. Heidelberg: Winter, [2009]. * Das Schreiben der Liebe. Wilhelm von Humboldt an Caroline von Dacheröden. In: Der Liebesbrief. Schriftkultur und Medienwechsel vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Hg. von Renate Stauf und Jörg Paulus. Berlin: De Gruyter, 2008, S. 81-106. * Flucht in die Bilder. Ludwig Tiecks Bildpoetik (William Lovell - Der blonde Eckbert - Fr

Dissertation (Titel): Moses Mendelssohns "Jerusalem". Ein Beitrag zur Geschichte der Menschenrechte und der pluralistischen Gesellschaft in der deutschen Aufklärung. Tübingen: Niemeyer 2001, VI, 320 S.

Dissertation - Jahr der Publikation: 2001

Habilitation (Titel): Das Wagnis der Autonomie. Studien zu Literatur, Kunst, Kultur und Architektur der Berliner Moderne um 1800 (Karl Philipp Moritz, Wilhelm von Humboldt, Heinrich Gentz, Friedrich Gilly, Ludwig Tieck). Habilitationsschrift: TU Braunschweig, 2009, 520 S., Abb.

Herausgebertätigkeit in Auswahl: * Kulturelle Konfigurationen. Conrad Wiedemann zum 65. Geburtstag (Sonderband der Germanisch-Romanischen Monatsschrift). Heidelberg: Winter-Verlag, 2002. 220 S., Abb., kart. (Zusammen mit Renate Stauf). * Weltliteratur. Eine Braunschweiger Vorlesung (Braunschweiger Beiträge zur deutschen Sprache und Literatur, Bd. VII), Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte, 2004. 504 S., Notenbeisp., geb. (Zusammen mit Renate Stauf). * Weltliteratur II. Eine Braunschweiger Vorlesung (Braunschweiger Beiträge zur deutschen Sprache und Literatur, Bd. IX), Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte 2005. 544 S., Abb., geb. (Zusammen mit Renate Stauf). * Aspekte der Romantik in Europa. Ein deutsch-italienisches Symposion (Sonderband der Germanisch-Romanischen Monatsschrift). Heidelberg: Winter-Verlag, 2005. 140 S., Abb., kart. (Zusammen mit Renate Stauf). * Conrad Wiedemann: Grenzgänge. Studien zur europäischen Literatur und Kultur (Beiträge zur neueren Literaturgeschichte 221). Heidelberg: Winter-Verlag, 2005. VI + 370 S., Abb., geb. (Zusammen mit Renate Stauf) * Katharsis. Ausstellungskatalog Claudia Gropp. Braunschweig: BBK, 2005. 48 S., brosch., Abb. * Friedberger Lesebuch. Literarische und historische Texte zur Geschichte der Stadt Friedberg. Wolfenbüttel: Futura, 2005. 312 S., geb., Abb. (Zusammen mit Erich Unglaub) * Johann Gottfried Herder: Europäische Kulturtheorie zwischen historischer Eigenart und globaler Perspektive (Themenheft der Germanisch-Romanischen Monatsschrift). Heidelberg: Winter, 2007. 160 S., Abb., kart. (Zusammen mit Renate Stauf). * Bausteine der Moderne. Eine Recherche (Germanisch-Romanische Monatsschrift. Beiheft 29). Heidelberg: Winter-Verlag, 2007. XIV + 354 S., geb., Abb. (Zusammen mit Renate Stauf). * Literarische Harzreisen. Bilder und Realität einer Region zwischen Romantik und Moderne (Braunschweiger Beiträge zur deutschen Sprache und Literatur; 10). Hg. von Cord-Friedrich Berghahn, Herbert Blume, Gabriele Henkel und Eberhard Rohse. Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte, 2008. 384 S., geb., Abb. * Philologie und Kultur. Die Germanisch-Romanische Monatsschrift 1909-2009 (Themenheft zum 100. Geburtstag der Germanisch-Romanischen Monatsschrift; zugleich Heft 1 des Jg. 2009). Hg. von Cord-Friedrich Berghahn und Renate Stauf. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2009. 220 S., Abb. * August Lafontaine (1758-1831). Ein europäischer Bestsellerautor zwischen Spätaufklärung und Romantik (Braunschweiger Beiträge zur deutschen Sprache und Literatur 14). Hg. von Cord-Friedrich Berghahn und Dirk Sangmeister. Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte, 2010. Moses Mendelssohn (Text+Kritik). München 2011. Johann Joachim Eschenburg und die Künste und Wissenschaften zwischen Aufklärung und Romantik (mit Till Kinzel). Heidelberg: Winter, 2013. Wechselwirkungen. Die Herausforderung der Künste durch die Wissenschaften. Hg. mit Renate Stauf. Heidelberg: Winter, 2014.

Forschergruppen, Forschungsprojekte : Mitarbeit am Projekt "Gemeinsinn und Gemneinwohl" der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Mitarbeit am Projekt "Berliner Klassik" der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Verbindung mit wiss. Gesellschaften : Lessing-Akademie, Wolfenbüttel (Präsident) Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts; Deutsch-Italienische Kulturgesellschaft; Sprecher des wissenschaftlichen Beirats der Moses-Mendelssohn-Gesellschaft Dessau; Richard Wagner-Verband Braunschweig; Raabe-Gesellschaft.

Weitere Angaben zu Forschungs-, Verwaltungs- und Lehrtätigkeiten: Mitarbeit in zahlreichen Gremien und Arbeitsgruppen der TU Braunschweig

Stipendien: Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Letzte Aktualisierung: Fri Sep 12 13:28:26 2014