Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) germanistenverzeichnis.de Deutscher Germanistenverband (DGV)

Dieter Merzbacher,, Dr.

Geb. 1942, Braunschweig, Deutschland

- ÄdL (Lehrgebiet)

Anschrift: TU Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig - Inst.f.Germanistik in der Fak. 6 - Bienroder Weg 80 - 38106 Braunschweig

Andere dienstliche Anschrift: Herzog August Bibliothek Pf 1364 38299 Wolfenbüttel

Forschungsgebiete: Frühe Neuzeit (Humanismus, Renaissance, Barock, Aufklärung)

Besondere Forschungsgebiete:

Monographien: Anton Ulrich, Herzog zu Braunschweig u. Lüneburg, Werke: historisch-kritische Ausgabe Im Auftr. der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel u. in Verbindung mit Hans-Henrik Krummacher hrsg. von Rolf Tarot Bd. 6: Die römische Octavia. Teil 1-4 bearb. von Dieter Merzbacher Stuttgart: Hiersemann, 2002 ff.

Aufsätze und Beiträge: Mitarbeiter: Repertorium der Sangsprüche und Meisterlieder des 12. bis 18. Jahrhunderts hrsg. von Horst Brunner u. Burghart Wachinger unter Mitarb. von ...Dieter Merzbacher ... Bde. 1-16, Tübingen 1988ff. Die Deutsche Akademie des 17. Jahrhunderts Fruchtbringende Gesellschaft Reihe 1: Kritische Ausgabe der Briefe, Beilagen und Akademiearbeiten Bd. 1: Briefe der Fruchtbringenden Gesellschaft und Beilagen : die Zeit Fürst Ludwigs von Anhalt-Köthen 1617 - 1650 unter Mitarb. von Dieter Merzbacher hrsg. von Klaus Conermann. Tübingen 1992 Bd. 2: 1627 - 1629 / unter Mitarb. von Andreas Herz und Dieter Merzbacher hrsg. von Klaus Conermann Tübingen 1998 Aufsatztitel: "Versuchens halber mich etwas in Italiam begeben". Die Ttalienreise des Wernigeroder Junkers Barthold von Gadenstedt (cod. guelf. 67.6 extrav.), Wolfenbütteler Barock-nachrichten, 2004, j. 31, n. 2, p. 99-117. Barockforschung ohne Barockbegriff : Das 17. Jahrhundert im philologischen und literarischen Werk Hoffmanns von Fallersleben. In: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1798 - 1998 (1999), S.239-256. "So sag ich: Sacer ist der teutschen Lipsius!" Funde zu Gottfried Wilhelm Sacer; Wolfenbütteler Barock-nachrichten, 1994, j. 21, n. 2, p. 108-123. Der abendmahlstreit zwischen dem Vielgekörnten und dem Spielenden, geschlichtet vom Unveränderlichen. Georg Philipp Harsdörffers Lehrgedicht "Vom Abendmahl Christi" in einer Anhalter Akte aus dem Jahre 1651, Daphnis, 1993, bd. 22, n. 2-4, p. 347-392. Der grösseste lohn, den die poeten zu gewarten haben. Die Werke des Augsburger Magisters, Meistersingers und Notars Johannes Spreng (1524-1601) in der Herzog August Biliothek Wolfenbüttel. Wolfenbütteler notizen zur Buchgeschichte, 1991, j. 16, n. 2, p. 79-124. "Nürnberg - für einen schweden doppelt interessant". Der schwedische Historiker Erik Gustaf Geijer in Franken. Besuch in Nürnberg und Begegnung mit August Graf von Platen und Jean Paul. Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg, 1990, bd. 77,

Dissertation (Titel): Meistergesang in Nürnberg um 1600. Untersuchungen zu den Texten und Sammlungen des Benedict von Watt (1569 - 1616) Nürnberg 1987 (Nürnberger Werkstücke zur Stadt- und Landesgeschichte 39)

Dissertation - Jahr der Publikation: 1986

Herausgebertätigkeit: 500 Jahre Hans Sachs: Handwerker, Dichter, Stadtbürger; [Ausstellung in der Bibliotheca Augusta vom 19. November 1994 bis 29. Januar 1995] Ausstellung und Katalog: Dieter Merzbacher; Wiesbaden: Harrassowitz, 1994

Letzte Aktualisierung: Tue Jun 6 10:45:18 2006