Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

germanisten verzeichnis.de

Hans-Georg Kemper, Prof. Dr.

Geb. 1941, Emeritiert / im Ruhestand, Habilitation 1977, Tübingen, Deutschland

Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Fachgebiet)

Anschrift: Eberhard-Karls-Univ. Tübingen - Philosophische Fakultät - Deutsches Seminar - Wilhelmstr. 50 - 72074 Tübingen

E-Mail-Adresse:

Besondere Forschungsgebiete: Deutsche Literatur der frühen Neuzeit (1500-1800); Expressionismus, Dadaismus

Monographien in Auswahl: Georg Trakls Entwürfe. Aspekte zu ihrem Verständnis. 1970 - Studienreform Germanistik. 1972. (Mhg.) - Angewandte Germanistik. Materialien zu einer kasuistischen Didaktik. 1974 - Vom Expressionismus zum Dadaismus. Eine Einführung in die dadaistische Literatur. 1974 - Expressionismus. (Zus. mit S. Vietta). 1975 - Literaturwissenschaftliche Arbeitsbücher. (Mhg. seit 1975) - Vom Mittelalter bis zum Barock. (Zus. mit J. Janota u. H. Scheuer). 1980 - Gottebenbildlichkeit und Naturnachahmung im Säkularisierungsprozeß. Problemgeschichtliche Studien zur deutschen Lyrik in Barock und Aufklärung. 2 Bde. 1981 - Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte. Fs. R. Brinkmann. 1981. (Mhg.) - Georg Trakl: Werke. Entwürfe. Briefe. 1984. (Mhg.) - Deutsche Lyrik der frühen Neuzeit. 6 Bde. I: Epochen- und Gattungsprobleme. Reformationszeit. 1987; Bd. II: Konfessionalismus. 1987; Bd. III: Barock-Mystik. 1988; Bd. V/1: Aufklärung und Pietismus. 1991; Bd. V/2: Frühaufklärung. 1991; Bd. VI/71: Empfindsamkeit. 1997 - Barthold Heinrich Brockes im Spiegel seiner Bibliothek und Bildergalerie. 2 Bde. 1998. (Mhg.)

Aufsätze und Beiträge in Auswahl: Zahlreiche Beiträge zur Literatur- und Kulturgeschichte der frühen Neuzeit und des Expressionismus, insbesondere zum Verhältnis von Literatur und Religion sowie hermetischer Tradition

Letzte Aktualisierung: Wed Sep 9 00:10:53 2009