Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

germanisten verzeichnis.de

Eckard Rolf, Prof. Dr.

Geb. 1951, Habilitation 1989, Münster, Deutschland

Sprachwissenschaft (Fachgebiet)

Anschrift: WWU Münster - Germanistisches Institut - Schlossplatz 34 - 48143 Münster

E-Mail-Adresse:

Besondere Forschungsgebiete: Syntax; Semantik; Pragmatik; Textlinguistik

Monographien in Auswahl: Sprachliche Informationshandlungen. 1983 - Die Funktionen der Gebrauchstextsorten. 1993 - Subordination von Sätzen. (Münstersches Logbuch zur Linguistik NF, 3, 1993). (Hg. zus. mit C. v. Lengen) - Sagen und Meinen. Paul Grices Theorie der Konversations-Implikaturen. 1994 - Illokutive Kräfte. Grundbegriffe der Illokutionslogik. 1997 - Pragmatik. Implikaturen und Sprechakte. (LinBer, Sonderheft 8) 1997. (Hg.)

Aufsätze und Beiträge in Auswahl: Perlokutionäre Akte und perlokutionäre Effekte. (Akten des 16. Ling. Kolloquiums, 1981. Hg.: K. Detering u.a. 1982) - Eine handlungsanalytische Kritik der Sprechakttheorie. Anm. zu: Searle, J.R./Vanderveken, D.: Foundations of Illocutionary Logic. (LingBer, 106, 1986) - Eine sprechakttheoretische Verallgemeinerung der Griceschen Konversationstheorie. (Dialoganalyse. Hg.: F. Hundsnurscher u. E. Weigand. 1986) - Über den Deklarativmodus. (Satzmodus zwischen Grammatik und Pragmatik. Hg.: J. Meibauer. 1986) - Zur (vermeintlichen) Ambiguität der Einstellungssätze. (Wissen, Wahrnehmen, Glauben. Hg.: G. Falkenberg. 1989) - On the Concept of Action in Illocutionary Logic. (Speech Acts, Meaning and Intentions. Hg.: A. Burkhardt. 1990) - Ist sprachliche Kooperation rational? (Dialoganalyse III. Hg.: S. Stati u.a. 1991) - Information ohne Mitteilung? (Sprache und Pragmatik, 24, 1991) - Dialoge in Institutionen. (Handbuch der Dialoganalyse. Hg.: G. Fritz u. F. Hundsnurscher. 1994) - Emotion und Handlung. (Analyomen. Hg.: G. Meggle u.U. Wessels. 1994) - Gibt es so etwas wie eine ,Gebrauchstheorie der Bedeutung'? (MLL NF, 1, 1992) - Monologische und dialogische Aspekte von Messe und Gottesdienst. (Dialoganalyse, IV. Hg.: H. Löffler. 1993) - Semantische Dissonanz. (Metapherngebrauch. Hg.: H. Arntzen u. F. Hundsnurscher. 1993) - Zur Metaphorik und Metonymik der Gefühlszuschreibungen. (Akten des 27. Ling. Kolloquiums, Münster 1992. Hg.: S. Beckmann u.a. 1994) - Die Bedeutung eines Textes. (Wortschatz - Satz - Text. Hg.: G. Bartels u. I. Pohl. 1993) - Zur Grammatikalisierung konversationeller Implikaturen. (Implikaturen. Grammatische und pragmatische Analysen. Hg.: F. Liedtke. 1995. [LA 343]) - Notizen zu Familienähnlichkeiten. (Der Gebrauch der Sprache. Fs. für Franz Hundsnurscher zum 60. Geburtstag. Hg. zus. mit G. Hindelang u. W. Zillig. 1995) - Beobachtungen an Erläuterungen. Vorkommen, Status, Funktion. (Ebenen der Textstruktur. Sprachliche und kommunikative Prinzipien. Hg: W. Motsch. 1996. [RGL 164]) - Inseln der Nichtfiktionalität. Ein Beitrag zur Poetik des Romans aus sprachwissenschaftlicher Sicht. (Ebenen der Textstruktur. Sprachliche und kommunikative Prinzipien. Hg.: W. Motsch. 1996. [RGL 164]) - Die Rezeption und Weiterentwicklung der Sprechakttheorie in der Sprachwissenschaft. (Geschichte der Sprachwissenschaften. Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft. Hg.: S. Auroux u.a. 1997) - Einleitung. (Pragmatik. Implikaturen und Sprechakte. Hg.: E. Rolf. 1997 - Der ,Gricesche Konversationszirkel'. (Ebd.) - Nicht-zentrale Sprechakte. (Zus. mit J. Hagemann). (Ebd.) - Textuelle Grundfunktionen. (Text- und Gesprächslinguistik. Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft. Hg.: G. Antos u.a. 1998) - Fachsprachliche Phänomene in Gebrauchstexten. (Fachsprachen. Languages for Special Purposes. Ein internationales Handbuch zur Fachsprachenforschung und Terminologiewissenschaft. 1. Halbbd. Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft. (Zus. mit K. Adamzik). Hg. L. Hoffmann, H. Kalverkämper, H. E. Wiegand. 1998)

Letzte Aktualisierung: Tue May 12 13:25:24 2015