Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

www.germanistenverzeichnis.de

 
 Neue Suchanfrage      Zur Startseite

Prof. Dr. Michael Schilling

Geb. 1949, Professor seit 1996, Habilitation 1989, Magdeburg, Deutschland

Ältere deutsche Literaturwissenschaft (Fachgebiet) - ÄdL (Lehrgebiet)

Anschrift: Otto-von-Guericke-Univ. Magdeburg - Fakultät f. Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften - Zschokkestr. 32 - 39104 Magdeburg

Forschungsgebiete:

  • Medienwissenschaft, Medientheorie, Mediengeschichte
  • Text und Bild, Multimedia
  • Historische Kulturwissenschaft
  • Frühmittelalter
  • Hochmittelalter
  • Spätmittelalter
  • Frühe Neuzeit (Humanismus, Renaissance, Barock, Aufklärung)
  • Editionen und Editionsphilologie
  • Komparatistische Literaturforschung
  • Literatur und andere Künste
  • Stoffgeschichte, Motivgeschichte

Besondere Forschungsgebiete:

  • Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
  • Publizistik
  • Emblematik

Monographien in Auswahl:

  • Imagines Mundi. Metaphorische Darstellungen der Welt in der Emblematik. 1979
  • Deutsche illustrierte Flugblätter des 16. und 17. Jahrhunderts. Bd. 1-3, 6-7. 1980-2005. (Mhg.)
  • Illustrierte Flugblätter des Barock. 1983. (Mhg.)
  • Bildpublizistik der frühen Neuzeit. 1990
  • N. Reusner, Emblemata (1581). 1990. (Hg.)
  • J. Fischart, Catalogus Catalogorum (1590). 1993. (Hg.)
  • Der Stricker, Pfaffe Amis. 1994 (Hg.)
  • W. Scherffer von Scherffenstein, Gottsälige Verlangen (1662). 1995. (Hg.)
  • Wechselspiele. Kommunikationsformen und Gattungsinterferenzen mittelhochdeutscher Lyrik. 1996. (Mhg.)
  • Erkennen und Erinnern in Kunst und Literatur. 1998. (Mhg.) - Das illustrierte Flugblatt 1450-1750 in interdisziplinärer Sicht. 1998. (Mhg.)
  • Prolegomena zur Kultur- und Literaturgeschichte des Magdeburger Raumes. 1999. (Mhg.)
  • Gesprächskultur des Barock. 2001, ²2004 (Mvf.)

Aufsätze und Beiträge in Auswahl:

  • Rota Fortunae. Beziehungen zwischen Bild und Text in mittelalterlichen Handschriften. (Deutsche Literatur des späten Mittelalters. Hg.: W. Harms und L. P. Johnson. 1975)
  • Allegorie und Satire auf illustrierten Flugblättern. (Formen und Funktionen der Allegorie. Hg.: W. Haug. 1979)
  • Zur Dramatisierung des Wilhelm von Österreich durch Hans Sachs. (Zur deutschen Literatur und Sprache des 14. Jahrhunderts. Hg.: W. Haug u.a. 1983)
  • Unbekannte Gedichte Moscheroschs. (Euphorion, 78, 1984)
  • Emblematik außerhalb des Buches. (IASL, 11, 1986)
  • Beobachtungen zum Erzählen im Reinhart Fuchs. (ZfdA, 118, 1989)
  • Liebe und Gesellschaft in deutschen Verserzählungen des 13. Jahrhunderts. (IASL, 14, 1989)
  • Der Stricker am Wiener Hof? Zum Daniel. (Euphorion, 85, 1991)
  • A. Gryphius als Emblematiker. (Daphnis, 23, 1994)
  • Erzählen als Arbeit am kollektiven Gedächtnis. Zu Th. Storms Novellen nach 1865. (Euphorion, 89, 1995)
  • Gesellschaft und Geselligkeit im Pegnesischen Schaefergedicht und seiner Fortsetzung. (Geselligkeit und Gesellschaft im Barockzeitalter. Hg.: W. Adam. 1997)
  • Literatur und Malerei. Ein Namenstagsgedicht Wencel Scherffers (Daphnis 30, 2001)
  • Potenziertes Erzählen. Zur narrativen Poetik ... im 'Reynke de vos' (Situationen des Erzählens. Hg.: L. Lieb/ St. Müller. 2002)
  • Narrative Struktur und Sinnkonstituierung in der 'Ecbasis captivi' (Mittellat. Jb. 37, 2002)
  • Flugblatt und Krise in der Frühen Neuzeit (Wahrnehmungsgeschichte und Wissensdiskurs. Hg.: W. Harms/ A. Messerli. 2002)
  • Der Streit der Geschlechter in Johannes Sommers 'Ethographia mundi' (Leben in der Stadt. Hg.: E. Labouvie. 2004)
  • Medienspezifische Modellierung politischer Ereignisse auf Flugblättern des 30jähr. Krieges (Sprachen des Politischen. Hg.: U. Frevert/ W. Braungart. 2004)
  • Sedimentierte Performanz. Die Kürenberg-Strophen in der Heidelberger Liederhandschrift (Euphorion 98, 2004)

Herausgebertätigkeit in Auswahl:

  • Emblematisches Cabinet (Mhg. seit 1990)
  • Euphorion (Mhg. seit 1999)
  • Archiv für Kulturgeschichte (Mhg. seit 2003)
  • Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte (Mhg. seit 2003)
  • Deutsche illustrierte Flugblätter des 16. und 17. Jahrhunderts (Mhg. seit 2003)

Letzte Aktualisierung: Sun Mar 20 11:29:11 2005


Weitere Einträge im Germanistenverzeichnis für Magdeburg

Neue Suchanfrage
Zur Startseite

(Seite vollständig)