Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

www.germanistenverzeichnis.de

 
 Neue Suchanfrage      Zur Startseite

Prof. Dr. Jörg Schönert

Geb. 1941, Emeritiert / im Ruhestand seit 1983, Habilitation 1977, Hamburg, Deutschland

Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Fachgebiet) - NdL (Lehrgebiet)

Anschrift: Univ. Hamburg - Inst. f. Germanistik II - Fak. 5 - Von-Melle-Park 6 - 20146 Hamburg

E-Mail-Adresse:

Homepage: http://www.sign-lang.uni-hamburg.de/fb07/LitS/Lehrende/Joerg_Schoenert.html

Schriftenverzeichnis: http://www.slm.uni-hamburg.de/ifg2/personal/Joerg_Schoenert.html

Forschungsgebiete:

  • Methodologie
  • Empfindsamkeit, Sturm und Drang
  • Realismus, Naturalismus
  • Jahrhundertwende, Expressionismus, Neue Sachlichkeit
  • Erzähltheorie
  • Gattungsgeschichte und Gattungstheorie
  • Wissenschaftsforschung
  • Geschichte der Germanistik (Disziplingeschichte)

Besondere Forschungsgebiete: Methodologie und Wissenschaftsgeschichte; Literaturtheorie; Sozialgeschichte der Literatur 1770-1920; Narratologie

Monographien in Auswahl:

  • (Hg.) Carl Sternheims Dramen. 1975
  • (Mhg.) Die Leihbibliothek als Institution des Literarischen Lebens im 18. und 19. Jahrhundert. 1980
  • (Mhg.) Klassik und Moderne. 1983
  • (Hg.) Literatur und Kriminalität. 1983
  • (Mhg.) Zur theoretischen Grundlegung einer Sozialgeschichte der Literatur. 1988
  • (Mhg.) Polyperspektivik in der literarischen Moderne. 1988
  • (Hg.) Erzählte Kriminalität. 1990
  • (Mhg.) Vom Umgang mit Literatur und Literaturgeschichte. 1991
  • (Mhg.) Wie international ist die Literaturwissenschaft? 1995
  • (Mhg.) Theater gegen das Vergessen: George Tabori. 1997
  • (Mhg.) Wissenschaft und Berufspraxis. 1997
  • (Mhg.) Die Literatur und die Wissenschaften 1770-1930. 1997
  • (Hg.) Literaturwissenschaft und Wissenschaftsforschung. 2000
  • (Mhg.) Literatur und Kultur in Grenzräumen. 2002
  • (Mhg.) Säkularisierung in den Wissenschaften seit der frühen Neuzeit. 3 Bde. 2002
  • (Mhg.) Narratologie interkulturell. Entwicklungen - Theorien. 2004
  • (mit P. Hühn u. M. Stein) Lyrik und Narratologie. 2007
  • Perspektiven zur Sozialgeschichte der Literatur. 2007.

Aufsätze und Beiträge in Auswahl: Seit 1970 Aufsätze und Beiträge zu den oben genannten Forschungsgebieten und in den Veröffentlichungen unter "Pa"

Dissertation (Titel): Roman und Satire im 18. Jahrhundert

Dissertation - Jahr der Publikation: 1969

Habilitation (Titel): Satirische Aufklärung. Konstellationen und Krisen des satirischen Erzählens in der deutschen Literatur der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts

Herausgebertätigkeit in Auswahl:

  • (Hg.) G. E. Lessing: Werke Bd. 5. 1973
  • (Hg.) O. Sturm: Die eiserne Maske. ND 1984
  • (Mhg.) Theater im Kulturwandel des 18. Jahrhunderts. 1998
  • (Mhg.) Verbrechen - Justiz - Medien. 1999
  • (Mhg.) Wissen in Literatur im 19. Jahrhundert. 2002
  • (Mhg.) Mimesis - Repräsentation - Imagination. 2004
  • (Mhg.) Geschichte der Hermeneutik und die Methodik der textinterpretierenden Disziplinen. 2005
  • (Mhg.) "Jud Süß". Hofjude, literarische Figur, antisemitisches Zerrbild. 2006
  • (Mhg.) Autorinszenierungen. 2007

Forschergruppen, Forschungsprojekte : DFG-Forschgergruppe Narratologie (2001-2006) http://www.Narrport.uni-hamburg.de

Letzte Aktualisierung: Wed Jul 11 10:46:46 2007


Weitere Einträge im Germanistenverzeichnis für Hamburg

Neue Suchanfrage
Zur Startseite

(Seite vollständig)