Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

www.germanistenverzeichnis.de

 
 Neue Suchanfrage      Zur Startseite

PDoz. Dr. Georg Objartel

Geb. 1940, Habilitation 1991, Deutschland

Sprachwissenschaft (Fachgebiet)

Anschrift: Univ. Hamburg - Inst. f. Germanistik II - Fak. 5 - Von-Melle-Park 6 - 20146 Hamburg

Besondere Forschungsgebiete: Sprachgeschichte; Studentensprache; historische Semantik und Lexikographie; mhd. Lyrik; Leiter der Arbeitsstelle Goethe-Wörterbuch

Monographien in Auswahl: Der Meißner der Jenaer Liederhandschrift. Untersuchungen, Ausgabe, Kommentar. 1977 - Historische deutsche Studenten- und Schülersprache. Einführung, Bibliographie und Wortregister. (Zus. mit H. Henne und H. Kämper-Jensen). 1984 - Bibliothek zur historischen deutschen Studenten- und Schülersprache. Bd. 1-6. 1984. (Hg. zus. mit H. Henne) - H. Paul: Deutsches Wörterbuch. 9., vollst. neu bearb. Aufl. (Zus. mit H. Henne u. a.). 1992

Aufsätze und Beiträge in Auswahl: Zwei wenig beachtete Fragmente Reinmars von Zweter und ein lateinisches Gegenstück seines Leichs. (ZfdPh, 90, 1971, Sonderheft) - Die Kunst des Beleidigens. Materialien und Überlegungen zu einem historischen Interaktionsmuster. (Gespräche zwischen Alltag und Literatur. Hg.: D. Cherubim u. a. 1984) - Das Konzept für die Neubearbeitung des Deutschen Wörterbuchs von H. Paul. (Zur Theorie und Praxis des lexikographischen Prozesses bei historischen Wörterbüchern. Hg.: H. E. Wiegand. 1987) - Studentenlied und Kunstlied im ausgehenden 18. Jh. Die Liederhandschrift F. A. Koehlers. (JbVolkslied, 33, 1988) - Akademikersprache im 19. Jh. Auch als Beitrag zur Erforschung von Vereinssprachen. (Voraussetzungen und Grundlagen der Gegenwartssprache. Hg.: D. Cherubim, K. J. Mattheier. 1989) - Das flektierte prädikative Adjektiv in Gegenwartssprache und Geschichte. (Muttersprache, 100, 1990)

Letzte Aktualisierung: Nicht aktualisiert seit 1999



Neue Suchanfrage
Zur Startseite

(Seite vollständig)