Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

www.germanistenverzeichnis.de

 
 Neue Suchanfrage      Zur Startseite

Prof. Dr. Thomas Klein

Geb. 1943, Emeritiert / im Ruhestand seit 1985, Habilitation 1983, Bonn, Deutschland

Sprachwissenschaft (Fachgebiet)

Anschrift: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Univ. Bonn - Philosophische Fakultät - Am Hof 1d - 53113 Bonn

E-Mail-Adresse:

Besondere Forschungsgebiete: Germanisch-deutsche Sprachgeschichte; Sprachgeographie; Grammatikographie des Mhd.

Monographien in Auswahl:

  • Studien zur Wechselbeziehung zwischen altsächsischem und althochdeutschem Schreibwesen und ihrer sprach- und kulturgeschichtlichen Bedeutung 1977
  • Zwei Studien zu Veldeke und zum Straßburger Alexander (zus. mit Cola Minis) 1985
  • Wortindex zu hessisch-thüringischen Epen um 1200 (zus. mit Joachim Bumke) 1997
  • Hermann Paul. Mittelhochdeutsche Grammatik. 25.Aufl. neu bearb. (zus. mit Hans-Joachim Solms Klein, Klaus-Peter Wegera) 2007
  • Mittelhochdeutsche Grammatik (Zus. mit Hans-Joachim Solms, Klaus-Peter Wegera), Teil III: Wortbildung (Zus. mit Birgit Herbers, Aletta Leipold, Eckhard Meineke, Simone Schultz-Balluf, Heinz Sieburg, Hans-Joachim Solms, Sandra Waldenberger, Klaus-Peter Wegera) 2009

Aufsätze und Beiträge in Auswahl:

  • Zum altniederländischen Leidener Willeram und zu einigen westgermanischen Pronominalformen. (ZfdPh, 98, 1979)
  • Heinrich von Veldeke und die mitteldeutschen Literatursprachen. (Studien zu Veldekes Eneide und zum Straßburger Alexander. Hg.: Th. Klein u. C. Minis. 1985)
  • Zur ahd. Flexionsmorphologie in synchroner Sicht. (Althochdeutsch. Hg.: R. Bergmann u.a. 1987)
  • Ermittlung, Darstellung und Deutung von Verbreitungstypen in der Handschriftenüberlieferung mittelhochdeutscher Epik. (Deutsche Handschriften 1100-1400. Hg.: V. Honemann u. N. F. Palmer. 1988)
  • Zur Nordgrenze des Ahd. und zu germ. b, g im Altmittelfränkischen. (PBB, 112, 1990)
  • Die Straubinger Heliand-Fragmente: Altfriesisch oder Altsächsisch? (Aspects of Old Frisian Philology. Hg.: R. H. Bremmer Jr u.a. 1990)
  • Zur Frage der Korpusbildung und zur computergestützten grammatischen Auswertung mhd. Quellen. (ZfdPh, 110, 1991, Sonderheft)
  • Zu horna und zur sprachlichen Einordnung der Gallehus- Inschrift. (PBB, 114, 1992)
  • Die "nhd." Diphthongierung im Westmitteldeutschen (Fs. W. Besch 1993)
  • Zur Sprache und Herkunft des Annoliedes (Fs. E. Nellmann)
  • Zur Sprache der Pariser Gespräche (Theodisca 2000)
  • Zur Herkunft von Tatian γ und zum Schreiber/Übersetzer-Problem der lateinisch-althochdeutschen Tatianbilingue (Fs. W. Kleiber 2001)
  • Niederdeutsch und Hochdeutsch in mittelhochdeutscher Zeit (Die deutsche Schriftsprache und die Regionen, 2003)
  • Althochdeutsch und Altniederländisch (ABäG 57, 2003)
  • Zu Herkunft, Sprache und Übersetzer des Vocabularius Sti. Galli (ZfdPh 131, 2012)

Dissertation (Titel): Studien zur Wechselbeziehung zwischen altsächsischem und althochdeutschem Schreibwesen und ihrer sprach- und kulturgeschichtlichen Bedeutung

Dissertation - Jahr der Publikation: 1977

Habilitation (Titel): Untersuchungen zu den mitteldeutschen Literatursprachen des 12. und 13. Jahrhunderts. 1982

Herausgebertätigkeit in Auswahl:

  • Zeitschrift für deutsche Philologie (Mithrsg.)
  • Rheinische Vierteljahrsblätter (Mithrsg.)
  • Sammlung kurzer Grammatiken germanischer Dialekte (Mithrsg.)

Letzte Aktualisierung: Thu Oct 25 19:36:40 2012


Weitere Einträge im Germanistenverzeichnis für Bonn

Neue Suchanfrage
Zur Startseite

(Seite vollständig)