Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

www.germanistenverzeichnis.de

 
 Neue Suchanfrage      Zur Startseite

Apl. Prof. Dr. Jost Schneider

Geb. 1962, Apl. Professur seit 2004, Habilitation 1996, Bochum, Deutschland

Neuere deutsche Literaturwissenschaft - Didaktik (Fachgebiet) - Neuere dt. Literaturwissenschaft - Didaktik (Lehrgebiet)

Anschrift: Ruhr-Univ. Bochum - Germanistisches Institut i.d. Fakultät f. Philologie - UniversitätsStr. 150 - 44801 Bochum

E-Mail-Adresse:

Homepage: http://staff.germanistik.rub.de/schneider/

Schriftenverzeichnis: http://staff.germanistik.rub.de/schneider/

Forschungsgebiete:

  • Methodologie
  • Buchwissenschaft
  • Medienwissenschaft, Medientheorie, Mediengeschichte
  • Text und Bild, Multimedia
  • Historische Kulturwissenschaft
  • Rhetorik
  • Empfindsamkeit, Sturm und Drang
  • Klassik
  • Romantik
  • Jahrhundertwende, Expressionismus, Neue Sachlichkeit
  • Aufführung und Schrift
  • Editionen und Editionsphilologie
  • Erzähltheorie
  • Produktions-, Rezeptions-, Wirkungsforschung
  • Hermeneutik und Literaturtheorie
  • Poetik und Ästhetik
  • Gebrauchs-/Gelegenheitsliteratur
  • Trivialliteratur
  • Bewertung, Leistungsmessung, Diagnostik
  • Interkultureller DU
  • Mediendidaktik
  • Mehrsprachigkeit
  • Theorie der Literatur und der Literaturvermittlung
  • Grundfragen der Textanalyse und Textrezeption
  • Literarische Sozialisation
  • Kanonforschung; Geschichte des Lesens

Besondere Forschungsgebiete:

  • Geschichte der deutschsprachigen Literatur vom 18. Jh. bis zur Gegenwart
  • Ästhetik
  • Methodologie
  • Kultursoziologie
  • Leseforschung
  • Literaturdidaktik

Monographien in Auswahl:

  • Alte und neue Sprechweisen. Untersuchungen zur Sprachthematik in den Gedichten Hugo von Hofmannsthals. 1990
  • Einführung in die moderne Literaturwissenschaft. 5. Aufl. 2008
  • Die Kompositionsmethode Ingeborg Bachmanns. 1999
  • Einführung in die Roman-Analyse. 4. Aufl. 2016
  • Sozialgeschichte des Lesens. Zur historischen Entwicklung und sozialen Differenzierung der literarischen Kommunikation in Deutschland. 2004

Aufsätze und Beiträge in Auswahl:

  • Charlotte von Schadows Tagebuch einer Reise durch Italien 1830/31. (Jb. d. Sammlung Kippenberg. 1983)
  • Zum Verhältnis von Weltliebe und Weltmüdigkeit in den Hymnen an die Nacht des Novalis. (Colloquia Germanica, 24, 1991)
  • "Plateau mit Pic". Fontanes Kritik der Royaldemokratie in Frau Jenny Treibel. (Fontane-Blätter. 1992)
  • Geniekritik und Glaubenszweifel. Das Problem der Aufrichtigkeit bei Herder. (Herder-Jb. 1994)
  • Formen und Funktionen des ,Blaubart'-Zitates in Ingeborg Bachmanns Romanfragment Das Buch Franza. (Märchen und Moderne. Hg.: Th. Eicher. 1996)
  • Den Deutschen die Krone? Herder über den kulturellen Wettstreit der Nationen. (Nationen und Kulturen
  • Zum 250. Geburtstag Johann Gottfried Herders. Hg.: R. Otto. 1996)
  • Herder und der deutsche "Kriegsgesang". (GRM, 47, 1997)
  • Rousseau, Jean-Jacques. (Goethe-Handbuch. Bd. 4.2. Hg.: B. Witte u.a. 1998)
  • Autonomie, Heteronomie und Literarizität in den Herzensergießungen eines kunstliebenden Klosterbruders und den Phantasien über die Kunst. (ZfdPh 117, 1998)
  • Literatur und Wissenschaft bei Georg Forster. (Études Germaniques, 53, 1998)
  • Widersprüche in Heines Werk und Inkonsequenzen in der Heine-Forschung. Methodologische Überlegungen am Beispiel von Ueber Polen und Zwey Ritter. (Heine-Jb. 1998)
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung der Intellektuellen in einer pluralistischen Gesellschaft. In: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur (IASL - online). URL: http://iasl.uni-muenchen.de/ [05/1999]
  • Außenseitertum und Zeugenschaft in Wolfgang Koeppens 'Jugend'. In: Bollacher, Martin / Gruber, Bettina (Hg.): Das erinnerte Ich: Kindheit und Jugend in der deutschsprachigen Autobiographie der Gegenwart. 2000
  • Historischer Kontext und politische Implikationen der Büchnerpreisrede Ingeborg Bachmanns. In: Albrecht/Göttsche (Hgg.): "Über die Zeit schreiben". 2000
  • Die Sozialgeschichte des Lesens und der Begriff 'Literatur'. In: Winko, Simone / Jannidis, Fotis / Lauer, Gerhard (Hrsg.): Grenzen der Literatur. 2009
  • Kleists "Heilige Cäcilie" und die Entstehung der Medienlandschaft des 19. Jahrhunderts. In: Kemper, Dirk (Hg.): Weltseitigkeit. 2014.

Dissertation (Titel): Alte und neue Sprechweisen. Untersuchungen zur Sprachthematik in den Gedichten Hugo von Hofmannsthals

Dissertation - Jahr der Publikation: 1990

Habilitation (Titel): Die Kompositionsmethode Ingeborg Bachmanns

Herausgebertätigkeit in Auswahl:

  • Herder im ,Dritten Reich'. 1994. (Hg.)
  • Humanität in einer pluralistischen Welt? Themen- und motivgeschichtliche Studien zur deutschsprachigen Literatur. Festschrift Martin Bollacher (Mhg). 2000
  • Methodengeschichte der Germanistik (Hg.). 2009

Forschergruppen, Forschungsprojekte : Lesen und Schreiben im Alter

Verbindung mit wiss. Gesellschaften :

  • FES
  • IHS
  • IVG

Letzte Aktualisierung: Wed Oct 19 14:43:28 2016

Zusätzliche Kurzinformationen: seit 2004 Leiter des Querenburg-Institutes


Weitere Einträge im Germanistenverzeichnis für Bochum

Neue Suchanfrage
Zur Startseite

(Seite vollständig)