Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

germanisten verzeichnis.de

Götz Beck, Prof. Dr.

Geb. 1934, Emeritiert / im Ruhestand, Habilitation 1980, Aachen, Deutschland

Didaktik (Fachgebiet)

Anschrift: TH Aachen - Inst. f. Germanistische und Allg. Literaturwissenschaft der RWTH Aachen - Templergraben 55 - 52056 Aachen

E-Mail-Adresse:

Besondere Forschungsgebiete: Sprach- und Sprechakttheorie; Deutsch-Didaktik; DaF; Thomas Mann, Homer, Aristoteles

Monographien in Auswahl: Die Stellung des 24. Buches der Ilias in der alten Epentradition. 1964 - Sprechakte und Sprachfunktionen. Untersuchungen zur Handlungsstruktur der Sprache und ihren Grenzen. 1980

Aufsätze und Beiträge in Auswahl: Die Kirke-Episode in der Odyssee. (Philologus, 1/2, 1965) - Fiktives und Nicht-Fiktives. Zur Th. Mann- Forschung. (Studi Germanici, IX, 1971) - Textsorten und Soziolekte. (Sprache der Gegenwart, 30, 1974) - Formen der Textrezeption. (BfDL, 2, 1975) - Der Unsinn von ,kommunikativen' versus ,heuristischen' Lernzielen im Schulaufsatz. (LuD, 32, 1977) - Zur Didaktik schriftlicher Textproduktion. (JbDt.didaktik. Hg.: H. Müller-Michaels. 1985) - Vermischte sprachliche Notizen. (Annali di Ca'Foscari, XXIII, 3, 1984) - Zur Didaktik schriftlicher Textproduktion. (JbDt.didaktik. 1985) - Unterschiedliche Ausprägung der aphasischen Syndrome in Mundart und Hochsprache. (GermL, 81, 1985) - Gänsefüße als Pferdefüße. Über Formen und Normen indirekter Zitierung. (Sprache und Literatur, 58, 1986) - Funktionale Textmuster und die Formen ihrer internen Verknüpfung. (DU, 6, 1988) - Laßt doch die Kirche im Dorfe! - Bemerkungen zur sog. Feministischen Linguistik. (DD, 22, 1991) - Diverse Rezensionen, u.a. in "Germanistik"

Letzte Aktualisierung: Nicht aktualisiert seit 1999