Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) germanistenverzeichnis.de Deutscher Germanistenverband (DGV)

Horst Nitschack, Dr. phil. (Freiburg, 1975)

Geb. 1947, Professur seit 2006, Chile-Santiago de Chile, Chile

Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Fachgebiet) - Literaturtheorie, Vergleichende Literaturwissenschaft, Klassik, Romantik und 20. (Lehrgebiet)

Anschrift: Chile - Universidad de Chile - Facultad de Filosofía y Humanidades - Departamento de Literatura - Av. Capitán Ignacio Carrera Pinto 1025, Macul - Santiago de Chile - Ñuñoa

E-Mail-Adresse:

Forschungsgebiete:

Besondere Forschungsgebiete: Enststehung von Nationalliteraturen im Vergleich (Deutschland, Brasilien, Chile), Fragen der Interkulturalität deutscher Sprachraum - Lateinamerika

Aufsätze und Beiträge in Auswahl:

Dissertation (Titel): Kritik der ästhetischen Wirklichkeitskonstitution. Frankfurt 1976;;

Dissertation - Jahr der Publikation: 1976

Herausgebertätigkeit in Auswahl:

Forschergruppen, Forschungsprojekte : Investigador responsable. Fondecyt Regular N° 1085021 "La Bildungsroman o narrativa de formación en Brasil y Chile durante la segunda mitad del siglo XX y principios del XXI: jóvenes, subjetividad y ciudad".

Stipendien: Graduiertenförderung 1971-1974

Letzte Aktualisierung: Sun Nov 20 19:44:04 2011

Zusätzliche Kurzinformationen: Ehemaliger DAAD-Lektor; Profesor asociado; Coordinador del Doctorado en Estudios Latinoamericanos del CECLA (www.cecla.uchile.cl)