Susanne Köbele

Prof. Dr.

 

Zum WS 2011/2012 habe ich eine Professur für Ältere Deutsche Literatur an der Universität Zürich übernommen. Ich werde, wie mit den Betroffenen abgesprochen, in Einzelfällen noch Zulassungs-, Magister- oder Doktorarbeiten betreuen. Jedoch kann ich keine weiteren Kandidaten mehr annehmen. Natürlich bin ich weiterhin per Mail und (nach Absprache) auch telefonisch erreichbar.

Neue Homepage: http://www.ds.uzh.ch/Aeltere/personen.php?show=lehrstuhl&lehrstuhl=koeb

Meine neue Dienstadresse lautet:

Deutsches Seminar
Universität Zürich
Schönbergasse 9
CH-8001 Zürich
Tel. 0041-44-634-2564 (direkt); -2541 (Frau Aepli)

mail: susanne.koebele@ds.uzh.ch


 





Wolfram von Eschenbach-Gesellschaft

Teilprojekt im Rahmen der Erlanger DFG-Forschergruppe 'Sakralität und Sakralisierung'

 Internationales Doktoranden-Kolleg  'Textualität der Vormoderne' der LMU-München im Rahmen des 'Elitenetzwerk Bayern'