Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) germanistenverzeichnis.de Deutscher Germanistenverband (DGV)

PATRIZIO MALLOGGI, Dr.

Geb. 1975, Pisa, Italien

Sprachwissenschaft - DaF (Fachgebiet) - Linguistik - Deutsch als Fremdsprache (Lehrgebiet)

Anschrift: Università di Pisa - Dipartimento di Filologia, Letteratura e Linguistica - Piazza Torriccelli, 2 - 56126 Pisa

E-Mail-Adresse:

Forschungsgebiete:

Besondere Forschungsgebiete: Präadverbien aus kontrastiver Sicht (Deutsch-Italienisch)

Monographien in Auswahl: Die untypischen Präpositionen bis und fin(o). Interlinguistica 3: Studi Contrastivi tra Lingue e Culture. Pisa, ETS, pp. 125 (ISBN 9788846746733)

Aufsätze und Beiträge in Auswahl: - Das Präadverb als Wortart des Deutschen. Plädoyer für seine grammatikalische Etablierung am Beispiel einer syntaktischen Studie über bis. In: Germanistische Mitteilungen. Zeitschrift für deutsche Sprache, Literatur und Kultur. Volume 46, Issue 46, pp. 161-183 (ISSN 0771 – 3703) - Die Rolle von Paralleltexten für die Förderung des Leseverstehens im universitären DaF- Unterricht. In: ZIF – Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht. MehrSprachen Lernen und Lehren. Jahrgang 25 / Nummer 2 (Oktober 2020), pp. 447-461 (ISSN 1205-6545) - Die Präadverbien ʻabʼ, ʻseitʼ, ʻvonʼ. In: LʼAnalisi Linguistica e Letteraria. Facoltà di Scienze Linguistiche e Letterature Straniere. Università Cattolica del Sacro Cuore. Anno XXVIII – 2/2020, pp. 23-37 (ISSN 1122-1917) - Grammatische Traditionen im Vergleich: die Satzdefinition in der deutschen und italienischen Grammatikschreibung. In: Jahrbuch für Internationale Germanistik, Jahrgang LII – Heft 1, Bern, Peter Lang, pp. 177- 186 (ISSN 0449-5233) - Die präverbale Besetzung aus mehrsprachiger Perspektive. Ein Vorschlag zur Textarbeit mit literarischen Paralleltexten für italophone Studierende des Deutschen als Tertiärsprache. In: http://www. polyphonie. at Vol. 7 (1/2020), pp. 1-19 (ISSN: 2304-7607), begutachteter Beitrag/peer-reviewed article - Dalla traduzione alla mediazione nella didattica del tedesco. In: LEND, Lingua e Nuova Didattica, n. 2/ Aprile 2020 – ANNO XLIX, pp. 67-77 (ISSN: 1121-5291) - Verbzweitsätze aus kontrastiver Sicht (Deutsch-Italienisch): Das topologische Modell zur Verbstellung. In: Glottodidactica. An International Journal of Applied Linguistics. Volume XLVI/2, pp. 111-122 (ISSN 0072-4769) - Equivalenza semantica fra tedesco e italiano: un’analisi contrastiva di bis (zu) e fin(o) (a). In: Studi e Saggi Linguistici Vol. 57, NO 1. Pisa, ETS (155-176) (ISSN: 0085-6827 / ISBN 978-884675582-7) - Il dibattito: un metodo educativo e formativo. In: LEND, Lingua e Nuova Didattica, n. 2/ Aprile 2019, pp. 40-49 (ISSN: 1121-5291) - Inferentielle Lesestrategien als Grundlage der Mehrsprachigkeitsdidaktik. In German as Foreign Language. Teaching and Learning German in an Intercultural Context. Issue 3/2018 (48-61) (ISSN 1470-9570) - Die Brainstorming-Methode als nicht-traditioneller Einstieg in das Grammatikkapitel der Präpositionen bei lokalen Ausdrücken. In Studi Linguistici e Filologici Online. Vol. 9. Dipartimento di Linguistica – Università di Pisa (2011), pp. 129-154 (ISSN 1724-5230) http://www. humnet. unipi. it/ slifo) - Colori tra lingua e cultura. In: De Angelis, Giacomo (a cura di): Kosmos im XXI. Jahrhundert Atti del convegno della Associazione Italiana Alexander von Humboldt, Villa Vigoni 11-14 Aprile 2019. Villa Vigoni Editore (pp. 233-244) (ISBN 978-88-908179-77) - Die Förderung metasprachlichen Bewusstseins bei DaF- Lernenden im Mehrsprachigkeitsunterricht. In: Zhu, Jianhua / Zhao, Jin / Surawitzki, Michael (Hg.). Germanistik zwischen Tradition und Innovation. Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015. Band 6. Frankfurt/M, Peter Lang (pp. 113-119) (ISBN 978-3- 653-06220-5, E-PDF) - Die „untypische Präposition“ bis: die Normfrage aus der Sicht der Grammatikographie. In: Dalmas, Martine / Foschi Albert, Marina / Hepp, Marianne / Neuland, Eva (Hg.). Texte im Spannungsfeld von medialen Spielräumen und Normorientierung. Pisaner Fachtagung 2014 zu interkulturellen Perspektiven der internationalen Germanistik. München, Iudicium (pp. 382-391) (ISBN 9783862054343) - Wortbildungsverfahren im deutsch-englischen Sprachvergleich. Didaktische Implikationen für den DaF-Unterricht. In: Hepp, Marianne / Salzmann, Katharina (Hrsg.), Sprachvergleich in der mehrsprachig orientierten DaF-Didaktik. Theorie und Praxis. Roma, Istituto Italiano di Studi Germanici, pp. 189-203 (ISBN: 978-88- 95868-48-6) - Grammatik. Further Reading. In: Roche, Jörg (Hrsg.). Sprachen lehren. Online-Weiterbildungsmodul 5. Multilingua Akademie. (https:/ / multilingua-akademie. de) (https:/ / kurse. multilingua- akademie.de/course/view.php?id=33) - Inferenz als Erschließungsstrategie fremdsprachlicher Texte in der universitären Bildung. In: Hepp, Marianne / Nied Curcio, Martina (Hg.). Bildung zur Mehrsprachigkeit Forschung, Didaktik und Sprachpolitik. Roma, Istituto Italiano di Studi Germanici (249-261) (ISBN 9788895868257) - Intensifying structures of adjectives across German and Italian. In: Napoli, Maria / Ravetto, Miriam (Hg.). Exploring Intensification. Synchronic, diachronic and cross-linguistic perspectives. Amsterdam, John Benjamins (251-264) (ISBN 9789027259547) - Ausgewählte Phänomene der Wortbildung für DaF-Studierende. Pisa, Arnus University Press, pp. 1-41 (ISBN 9788865284506) - (mit Simona Vanni). Guida alla lettura dei testi turistici in lingua tedesca. Manuale per studenti di Scienze del Turismo. Pisa, Arnus University Press, pp. 1-134 (ISBN 978-8-86528-509-1). - (mit Marianne Hepp). Linguistische Textanalyse. Theorie und Anwendungsbeispiele. Corso di Insegnamento Lingua Tedesca LIN III. Pisa, Arnus University Press, pp. 1-128 (ISBN 978-8-86528-505-3).

Stipendien: 2014: DAAD-Stipendiat

Letzte Aktualisierung: Fri Nov 13 15:56:06 2020