Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

germanisten verzeichnis.de

Jean-Luc Gerrer

Geb. 1954, Maître de Conférences seit 1983, Habilitation 2004, Bourgogne, Frankreich

- Langue : traduction - Langue écrite / orale - Littérature classique (jusqu'à 1890) - Littérature moderne (jusqu'à 1945) - Littérature contemporaine (à partir de 1945) - Civilisation : histoire (Lehrgebiet)

Frei formulierte Forschungsgebiete: - Die deutsche Literatur über die verlorenen deutschen Ostgebiete (Ostpreussen, Hinterpommern, Schlesien) seit 1945. Arbeit über die Autoren, die aus diesen Gebieten stammen und seit einigen Jahren über die Kinder- oder Enkelgeneration (T. Dückers, O. Müller, P. Reski, S. Janesch). - Rahel Varnhagen und die jüdischen Salons in Berlin, ca. 1790-1830.

Ausgewählte Monographien (Pa):

Ausgewählte Aufsätze und Beiträge (Pb):

Dissertation: - Mythe et réalité : l'image des anciennes Provinces de l'Est (Poméranie, Prusse-Orientale et Silésie) dans la littérature de la RFA de 1945 à nos jours, Paris-4 (1984)

Habilschrift: Rahel Varnhagen ou l'invention d'une vie/Rahel Varnhagen, die Erfindung eines Lebens. (Université d'Angers - 2004)

Herausgebertätigkeit (Pd): Anklage, Nachdenken und Idealisierung - Literatur über die ehemaligen deutschen Ostgebiete/Zeugnisse von Flucht und Vertreibung. Frank & Timme, Verlag für wissenschaftliche Literatur, Berlin 2013

Forschergruppen, Forschungsprojekte : Centre de Recherches Interlangues (EA 4182), Université de Bourgogne/Dijon

Letzte Aktualisierung: Thu Apr 10 10:50:16 2014