Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

germanisten verzeichnis.de

Matthias Bickenbach, Apl. Prof. Dr.

Geb. 1963, Lehrstuhlvertretung seit 2012, Habilitation 2005, Köln, Deutschland

Neuere deutsche Literaturwissenschaft - Medienwissenschaft (Fachgebiet) - Neuere dt. Literaturwissenschaft (Lehrgebiet)

Anschrift: Univ. zu Köln - Philosophische Fakultät - Institut f. Deutsche Sprache und Literatur - Albertus-Magnus-Platz - 50923 Köln

Homepage: http:/ / idsl1. phil-fak. uni-koeln. de/ ?id= 10073

Schriftenverzeichnis im Internet: http:/ / idsl1. phil-fak. uni-koeln. de/ ?id= 10073

E-Mail-Adresse:

Forschungsgebiete:

Besondere Forschungsgebiete:

Monographien in Auswahl:

Aufsätze und Beiträge in Auswahl:

Dissertation (Titel): Von den Möglichkeiten einer 'inneren' Geschichte des Lesens. (= Communicatio Bd. 20) Tübingen: Niemeyer 1999.

Dissertation - Jahr der Publikation: 1999

Habilitation (Titel): Das Autorenfoto in der Medienevolution. Anachronie einer Norm. München, Paderborn: Fink 2010.

Herausgebertätigkeit in Auswahl:

Forschergruppen, Forschungsprojekte :

Weitere Angaben zu Forschungs-, Verwaltungs- und Lehrtätigkeiten: Wiss. Mitarbeiter im DFG-Projekt "Literarische Autorität" (1996); Wiss. Mitarbeiter am SFB/FK 427 "Medien und kulturelle Kommunikation", Teilprojekt "Intermedialität: Text und Bild" und "Literarische Transkription" (1999-2004). Wiss. Mitarbeiter der Universität Konstanz für die Gastprofessur an der Karls-Universität Prag (2005). Vertrerungsprofessuren an den Universtitäten Tübingen (2008/09), Bonn (2009/10), Düsseldorf (2010/11) und Köln.

Stipendien: Graduiertenstipendium des Ev. Studienwerk Villigst e.V. (1992-1994)

Letzte Aktualisierung: Wed Sep 27 09:00:42 2017