Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

www.germanistenverzeichnis.de

 
 Neue Suchanfrage      Zur Startseite

Prof. Dr. Guntram Vogt

Geb. 1937, Professur - Emeritiert / im Ruhestand seit 1975, Marburg, Deutschland

Neuere deutsche Literaturwissenschaft - Medienwissenschaft (Fachgebiet) - NdL - Medien (Lehrgebiet)

Anschrift: Institut für Neuere deutsche Literatur - Philipps-Univ. Marburg - Wilhelm-Röpke-Str. 6 A - 35039 Marburg

E-Mail-Adresse:

Forschungsgebiete: Medienwissenschaft, Medientheorie, Mediengeschichte

Besondere Forschungsgebiete: Fachdidaktik; Roman im 20. Jh.; Stadt im Film / Deutsche Spielfilme im 20. Jh.

Monographien in Auswahl:

  • Drehort Stadt. Das Thema "Großstadt" im deutschen Film. (Zus. mit H. Möbius)1990
  • Die Stadt im Kino. Deutsche Spielfilme 1900 - 2000. Marburg 2001
  • Ottomar Domnicks "Jonas". Entstehung eines Avantgardefilms. Stuttgart 2007

Aufsätze und Beiträge in Auswahl:

  • Robert Musils ambivalentes Verhältnis z. Demokratie (Exilforschung 2, 1984)
  • Robert Musil. Politik als Methode. Zum Kontext von Kunst, Wissenschaft und Politik. (Musil-Studien 14.1986)
  • Robert Musils dichterische Erkenntnis. Vom mechanistischen z. kybern. Denken. (Mechanik in den Künsten. Hg.: H. Möbius u. J. J. Berns. 1990)
  • Kindheit und Jugend im Faschismus. Z. literar. Verarbeitung eines Wirklichkeitsverlusts. (DD 89, 1986)
  • Lessing als Fabeldichter u. Fabeldenker u. Fabeldidaktiker. (NS 1/1990)
  • Die chaotische Ordnung der Beziehungen im geordneten Chaos der Verhältnisse. Louis Malle Atlantic City, USA. (Autorenfilme. Hg.: Th. Koebner. 1990)
  • Der filmisch-essayistische Ausdruck der Zivilisationskatastrophe: Derek Jarmans The Last of England. (Augenblick, 10/1991)
  • Zum Zusammenhang von Ästhetik und Ethik im Essayismus Alexander Kluges. (Augenblick, 10/1991)
  • Der enttäuschte Entdecker. Wim Wenders in den USA. (Augenblick, 12/1992)
  • Die offenen Grenzen des Ich bei Robert Musil. Mit einem Blick auf Freud, Wittgenstein u. Ingeborg Bachmann. (Rapial. Zs. f. Kultur u. Wissenschaft Robert-Musil-Archiv Klagenfurt 1993)
  • Einzelbeiträge zu Filmklassiker. Beschreibungen und Kommentare. 1995. Hg.: Th. Koebner)
  • Fernsehen ohne Ermäßigung. Alexander Kluges Kulturmagazine. (Augenblick 23/1996)
  • Derek Jarman. (Augenblick 24/1996)
  • Außenseiter. Zur Figuren-Typologie der filmischen Stadtwahrnehmung seit 1950. (Idole d. dt. Films. Hg.: Th. Koebner. 1997)
  • »Durch die Augen sehen wir die Städte«. Stadtlandschaften in Filmen von Wim Wenders. In: Irmbert Schenk (Hg.) Dschungel Großstadt. Marburg 1999
  • »Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum«. Zu Alexander Kluges Musik-Magazinen. In: Chr. Schulte (Hg.): Die Schrift an der Wand. Osnabrück 2000
  • Robert Musil. Der Mann ohne Eigenschaften. In: R. Brandt (Hg.): Meisterwerke der Literatur. Leipzig 2001
  • Nach dem Kino. "The Million Dollar Hotel". In: V. Behrens (Hg.): Man of Plenty. Wim Wenders. Marburg 2005

Dissertation (Titel): Das Thema der Freundschaft in den Romanen der Goethe-Zeit

Dissertation - Jahr der Publikation: 1967

Letzte Aktualisierung: Sat Sep 15 23:36:33 2007


Weitere Einträge im Germanistenverzeichnis für Marburg

Neue Suchanfrage
Zur Startseite

(Seite vollständig)