Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

www.germanistenverzeichnis.de

 
 Neue Suchanfrage      Zur Startseite

Prof. Dr. Ingrid Wiese

Geb. 1941, Habilitation 1982, Leipzig, Deutschland

Sprachwissenschaft (Fachgebiet)

Anschrift: Univ. Leipzig - Philologische Fakultät - Beethovenstraße 15 - 04107 Leipzig

Besondere Forschungsgebiete: Fachsprachen; Lexikologie

Monographien in Auswahl: Untersuchungen zur Semantik nominaler Wortgruppen in der deutschen Gegenwartssprache. 1973 - Fachsprache der Medizin. Eine linguistische Analyse. 1984 - Medizinische Kommunikation. Diskurspraxis, Diskursethik, Diskursanalyse. 1994. (Hg. zus. mit A. Redder)

Aufsätze und Beiträge in Auswahl:

  • (Auswahl) Die Schriftsprache bei den Deutschen in Ungarn. (Acta Ling. Akad. Scientiarum Hungaricae, 3-4, 1966). (Zus. mit I. Weintritt) - Zur semantischen Struktur von Syntagmen aus Primäradjektiv und Personenbezeichnung. (Wiss. Zs. KMU, 2-3, 1968). (Zus. mit I. Weintritt) - Zur Klassifizierung der deutschen Personenbezeichnungen. (Wiss. Zs. KMU, 3, 1970) - Anwendung der elektronischen Datenverarbeitung in der Linguistik. (Informatik, 6, 1972) - Zum Gebrauch wissenschaftlicher Termini in fachexternen Texten. (ZSPK, 4, 1984) - Zur Leistung der Benennung mit Eigennamenkonstituente in der deutschen medizinischen Fachsprache. (Der Eigenname in Sprache und Gesellschaft, XV. Intern. Kongr. f. Namenforschung, Leipzig 1984) - Fachlexik in der allgemeinsprachlichen Kommunikation - dargestellt am Beispiel medizinischer Termini. (Wortschatz der deutschen Sprache in der DDR. Hg.: W. Fleischer u.a. 1987) - Fachsprachliche Normungsprozesse. (Proc. XIV. Intern. Congress of Linguists, Berlin. 1987) - Fachwortschatz und Allgemeinwortschatz. (Entwicklungstendenzen in der deutschen Gegenwartssprache. Hg.: K.-E. Sommerfeldt. 1988) - Fragen fachsprachlicher Benennung. (Zur Theorie der Wortbildung im Deutschen. Sitzungsber. d. Akademie der Wiss. der DDR. 1988) - Metaphorisierung von Fachlexik. (Beiträge zur Phraseologie, Wortbildung, Lexikologie. Fs. W. Fleischer. 1992) - Mehrwortbenennungen in der deutschen Wirtschaftslexik. (Methoden der Fachsprachendidaktik und -analyse. Hg.: R. Morgenroth. 1993) - Medizinische Fachsprache und Fachlexikographie - Theoretische Aspekte. (Wörterbücher der Medizin. Hg.: St. Dressler, B. Schaeder. 1994) - Zum Einfluß ärztlicher Aufklärung auf Krankheitswissen und Sprachgebrauch bei Patienten mit chronischen Krankheiten. (Medizinische Kommunikation. Hg. zus. mit A. Redder. 1994) - Die neuere Fachsprache der Medizin seit der Mitte des 19. Jahrhunderts unter besonderer Berücksichtigung der Inneren Medizin. (Fachsprachen. Ein internationales Handbuch. 1998).
  • Entwicklungslinien der Präsentationsweise medizinisch-wissenschaftlicher Zeitschriftenartikel. In: Sprachges

Letzte Aktualisierung: Tue Sep 13 17:19:22 2005


Weitere Einträge im Germanistenverzeichnis für Leipzig

Neue Suchanfrage
Zur Startseite

(Seite vollständig)