Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

www.germanistenverzeichnis.de

 
 Neue Suchanfrage      Zur Startseite

Prof. Dr. Thorsten Roelcke

Geb. 1965, Professur seit 2008, Habilitation 1993, Freiburg, Deutschland

Sprachwissenschaft - Didaktik - DaF (Fachgebiet) - Linguistik - Didaktik - Deutsch als Fremdsprache (Lehrgebiet)

Anschrift: PH Freiburg in der Fakultät - Institut f. Deutsche Sprache und Literatur - Kunzenweg 21 - 79117 Freiburg

E-Mail-Adresse:

Homepage: http://thorsten-roelcke.de/

Schriftenverzeichnis: http://thorsten-roelcke.de/pages/forschung/publikationen.php

Forschungsgebiete:

  • Semiotik
  • Text und Bild, Multimedia
  • Historische Kulturwissenschaft
  • Sprachtheorie
  • Grammatik, Grammatikographie
  • Morphologie
  • Lexikologie, Lexikographie
  • Semantik
  • Syntax
  • Ältere Sprachstufen
  • Sprachgeschichte, Sprachwandel
  • Dialektologie
  • Sprache in Institutionen
  • Fachsprachenforschung, Wissenschaftssprachen
  • Angewandte Linguistik
  • Deutsch als Fremdsprache, interkulturelle Kommunikation
  • Bildungsgeschichte
  • Geschichte der Germanistik (Disziplingeschichte)

Besondere Forschungsgebiete: Fachsprachenforschung; Sprache und Literatur; Sprachgeschichte und Variationslinguistik; Sprachtypologie; Sprachtheorie in Geschichte und Gegenwart

Monographien in Auswahl:

  • Definitionen und Termini. Quantitative Studien zur Konstituierung von Fachwortschatz. Berlin, Boston: de Gruyter, [erscheint] (Linguistik – Impulse und Tendenzen)
  • Typologische Variation im Deutschen. Grundlagen – Modelle – Tendenzen. Berlin: Schmidt, 2011 (Grundlagen der Germanistik 48)
  • Fachsprachen. 3., neu bearbeitete Auflage. Berlin: Schmidt, 2010 (Grundlagen der Germanistik 37) (1. Aufl. 1999)
  • Geschichte der deutschen Sprache. München: Beck, 2009 (C.H. Beck Wissen 2480)
  • Kommunikative Effizienz. Eine Modellskizze. Heidelberg: Winter, 2002 (Sprache – Literatur und Geschichte 23)
  • Sprachtypologie des Deutschen. Historische, regionale und funktionale Variation. Berlin, New York: de Gruyter, 1997 (Sammlung Göschen 2812)
  • Periodisierung der deutschen Sprachgeschichte. Analysen und Tabel¬len. Berlin, New York: de Gruyter, 1995 (Studia Linguistica Germanica 40)
  • Dramatische Kommunikation. Modell und Reflexion bei Dürrenmatt, Handke, Weiss. Berlin, New York: de Gruyter, 1994 (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 107 [231])
  • Die Terminologie der Erkenntnisvermögen. Wörterbuch und lexikosemantische Untersuchung zu Kants „Kritik der reinen Vernunft“. Tübingen: Niemeyer, 1989 (Reihe Germanistische Linguistik 95).

Aufsätze und Beiträge in Auswahl:

  • Das Italienische in der deutschen Sprachreflexion des Barock und der Aufklärung. In: L’Analisi linguistica e letteraria 19 (2011 [2012]), 269-301
  • Analyse/Synthese-Drift – Skizze eines Modells typologisch signifikanter Tendenzen der deutschen Sprachgeschichte. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 131 (2012), 417-429
  • Struktur, Linearisierung und Definitionen. Eine Studie zur Konstituierung von terminologischen Wortartensystemen in zwei grammatischen Darstellungen der deutschen Gegenwartssprache. In: trans-kom. Zeitschrift für Translationswissenschaft und Fachkommunikation 5 (2012), 1-28
  • Terminologisierung in DIN 2330, Abschnitt 2. Überlegungen zur Konstitution eines terminologischen Systems in einem terminologischen Text. In: Fachsprache – International Journal of Specialized Communication 35 (2012), 65-86
  • Der Beitrag von Text und Bild zur Konstituierung von Fachwortschatz. Eine exemplarische Studie zur terminologischen Grundsatznorm DIN 2330. In: Bilder in Medien, Kunst, Literatur, Sprache, Didaktik. Festschrift für Adalbert Wichert. Hrsg. von Ingelore Oomen-Welke und Michael Staiger. Freiburg: Fillibach, 2012, 231-247
  • Terminologisierung im ersten Paragraphen der Transzendentalen Ästhetik von Immanuel Kant. In: Geschichte der Sprache – Sprache der Geschichte. Probleme und Perspektiven der historischen Sprachwissenschaft des Deutschen. Oskar Reichmann zum 75. Geburtstag. Hrsg. von Jochen A. Bär und Marcus Müller. Berlin: Akademie, 2012 (Lingua Historica Germanica 3), 305-334
  • Das Spiel mit dem Theater bei Peter Handke. Versuch einer Modellierung kommunikativer Experimente. In: Drama, Theater, Film. Festschrift für Rudolf Denk anlässlich seiner Verabschiedung im Herbst 2010. Hrsg. von Joachim Pfeiffer und Thorsten Roelcke. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2012, 105-119
  • Periodisierung und Interesse. Die Mitte des 20. Jahrhunderts im Fokus der germanistischen Sprachgeschichtsschreibung. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 129 (2010), 415-439
  • Fachsprachliche Inhalte und fachkommunikative Kompetenzen als Gegenstand des Deutschunterrichts für deutschsprachige Kinder und Jugendliche. In: Fachsprache – International Journal of Specialized Communication 31 (2009), 8-22
  • Ist ein gelungener Wissenstransfer auch ein guter Wissenstransfer? Effektivität und Effizienz als Maßstab der Transferqualität. In: Transferwissenschaften: Transferqualität. Hrsg. von Gerd Antos und Tilo Weber. Frankfurt/M.: Lang, 2005, 41-53
  • Sprachliche Ökonomie / Kommunikative Effizienz. In: Quantitative Linguistik. Quantitative Linguistics. Ein internationales Handbuch. An International Handbook. Hrsg. von Reinhard Köhler, Gabriel Altmann, Rajmund Piotroski. Berlin, New York: de Gruyter, 2005, 775-791
  • Immanuel Kant. In: Lexikologie. Lexicology. Ein internationales Handbuch zur Natur und Struktur von Wörtern und Wortschätzen. An international handbook on the nature and structure of words and vocabularies. Hrsg. von / Ed. by D. Alan Cruse, Franz Hundsnurscher, Michael Job, Peter Rolf Lutzeier. Bd. 2. Berlin, New York: de Gruyter, 2005, 1532-1537
  • Analytismus im Deutschen. In: Die europäischen Sprachen auf dem Wege zum analytischen Sprachtyp. Hrsg. von Uwe Hinrichs unter Mitarbeit von Uwe Büttner. Wiesbaden: Harrassowitz, 2004, 147-168
  • Stabilität statt Flexibilität? Kritische Anmerkungen zu den semantischen Grundlagen der modernen Terminologielehre. In: Stabilität und Flexibilität in der Semantik. Strukturelle, kognitive, pragmatische und historische Perspektiven. Hrsg. von Inge Pohl und Klaus-Peter Konerding. Frankfurt/M.: Lang, 2004, 137-150
  • Sprachgeschichtliche Tendenzen des literarischen Experiments im 19. und 20. Jahrhundert. In: Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. 2., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Hrsg. von Werner Besch, Anne Betten, Oskar Reichmann, Stefan Sonderegger. 4. Teilband. Berlin, New York: de Gruyter, 2004, 3092-3110
  • Deutsch. In: Variationstypologie / Variation Typology. Ein sprachtypologisches Handbuch der europäischen Sprachen in Geschichte und Gegenwart / A Typological Handbook of European Languages Past and Present. Hrsg. von Thorsten Roelcke. Berlin, New York: de Gruyter, 2003, 30-65
  • Die englische Sprache im deutschen Sprachdenken des 17. und 18. Jahrhunderts. In: Beiträge zur Geschichte der Sprachwissenschaft 13 (2003), 85-113
  • Anforderungen des Typologen an Sprachstufengrammatiken des Deutschen. In: Neue historische Grammatiken. Zum Stand der Grammatikschreibung historischer Sprachstufen des Deutschen und anderer Sprachen. Hrsg. von Anja Lobenstein-Reichmann und Oskar Reichmann. Tübingen: Niemeyer, 2003, 47-58.

Dissertation (Titel): Die Terminologie der Erkenntnisvermögen. Wörterbuch und lexiko¬semantische Untersuchung zu Kants „Kritik der reinen Vernunft“. Tübingen: Niemeyer, 1989 (Reihe Germanistische Linguistik 95).

Dissertation - Jahr der Publikation: 1989

Habilitation (Titel): Dramatische Kommunikation. Modell und Reflexion bei Dürrenmatt, Handke, Weiss. Berlin, New York: de Gruyter, 1994 (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 107 [231]).

Herausgebertätigkeit in Auswahl:

  • Linguistik – Impulse und Tendenzen (LIT). Hrsg. von Susanne Günthner, Klaus-Peter Konerding, Wolf-Andreas Liebert und Thorsten Roelcke. Berlin, New York / Berlin, Boston: de Gruyter
  • Glottotheory. International Journal of Theoretical Linguistics. Ed. by Emília Nemcová, Emmerich Kelih, Reinhard Köhler und Thorsten Roelcke. Berlin: Akademie
  • Informationen Deutsch als Fremdsprache (Info DaF). Hrsg. vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Fachverband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF). Redaktion: Susanne Duxa, Frank G. Königs, Uwe Koreik, Lutz Köster, Christian Krekeler, Fritz Neubauer, Dietmar Rösler, Thorsten Roelcke, Gisela Schneider. München: Iudicium
  • Vermittlung von Fachsprachen. In: Informationen Deutsch als Fremdsprache 40 (2013), [im Erscheinen]
  • Drama, Theater, Film. Festschrift für Rudolf Denk anlässlich seiner Verabschiedung im Herbst 2010. Hrsg. von Joachim Pfeiffer und Thorsten Roelcke. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2012
  • Grenzen überwinden mit Deutsch. 37. Jahrestagung des Fachverbands Deutsch als Fremdsprache an der Pädagogischen Hochschule Freiburg/Br. 2010. Hrsg. von Natalia Hahn und Thorsten Roelcke. Göttingen: Universitätsverlag, 2011
  • Sprachliche Kürze. Konzeptionelle, strukturelle und pragmatische Aspekte. Hrsg. von Jochen A. Bär, Thorsten Roelcke und Anja Steinhauer. Berlin, New York: de Gruyter, 2007
  • Variationstypologie / Variation Typology. Ein sprachtypologisches Handbuch der europäischen Sprachen in Geschichte und Gegenwart / A Typological Handbook of European Languages Past and Present. Hrsg. von Thorsten Roelcke. Berlin, New York: de Gruyter, 2003
  • Homonymie und Polysemie / Homonymy and Polysemy. Hrsg. von Thorsten Roelcke. In: Lexicographica 17 (2001 [2002]), S.1-181
  • Das Wort. Seine strukturelle und kulturelle Dimension. Festschrift für Oskar Reichmann zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Vilmos Ágel, Andreas Gardt, Ulrike Haß-Zumkehr und Thorsten Roelcke. Tübingen: Niemeyer, 2002
  • Periodisierung. Die zeitliche Gliederung der deutschen Sprachge¬schichte. Hrsg. von Thorsten Roelcke. Frankfurt/M.: Lang, 2001
  • Sprachgeschichte als Kulturgeschichte. Hrsg. von Andreas Gardt, Ulrike Haß-Zumkehr und Thorsten Roelcke. Berlin, New York: de Gruyter, 1999
  • Autorenlexikographie. Hrsg. von Thorsten Roelcke. In: Lexicographica 10 (1994), 1-99.

Forschergruppen, Forschungsprojekte : Vgl.: http://thorsten-roelcke.de/pages/forschung/projekte.php

Letzte Aktualisierung: Fri Feb 22 08:35:17 2013


Weitere Einträge im Germanistenverzeichnis für Freiburg

Neue Suchanfrage
Zur Startseite

(Seite vollständig)