Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Deutscher Germanistenverband (DGV)

www.germanistenverzeichnis.de

 
 Neue Suchanfrage      Zur Startseite

Prof. Dr. Ulrich Schmitz

Geb. 1948, Professur seit 1995, Habilitation 1989, Duisburg-Essen, Deutschland

Sprachwissenschaft (Fachgebiet) - Linguistik (Lehrgebiet)

Anschrift: Universität Duisburg-Essen - Fakultät für Geisteswissenschaften/Germanistik - Universitätsstr. 12 - 45117 Essen

E-Mail-Adresse:

Homepage: http://www.linse.uni-due.de

Schriftenverzeichnis: http://www.linse.uni-due.de/linse/institut/mitarbeiter/uschmitz/index.html

Forschungsgebiete:

  • Text und Bild, Multimedia
  • Sprachtheorie
  • Semantik
  • Textlinguistik
  • Pragmatik
  • Computerlinguistik
  • Angewandte Linguistik
  • Mediendidaktik
  • Grammatikunterricht, Reflexion über Sprache, Sprachbewusstheit

Besondere Forschungsgebiete:

  • Deutsche Gegenwartssprache
  • Sprache in Massenmedien und neuen Medien
  • Text & Bild
  • Semantik & Pragmatik
  • Computerlinguistik
  • Sprachdidaktik
  • Multimedia

Monographien in Auswahl:

  • Sprach-Lernen in der Schule. (Zus. mit Keseling u.a.). 1974
  • Gesellschaftliche Bedeutung und sprachliches Lernen. 1978
  • Postmoderne Concierge: Die "Tagesschau". Wortwelt und Weltbild der Fernsehnachrichten. 1990
  • Linguistic Approaches to Artificial Intelligence. 1990. (Mhg.)
  • Schweigen. 1990. (Hg.)
  • Computerlinguistik. Eine Einführung. 1992
  • Intercultural Communication. 1994. (Mhg.)
  • Neue Medien. 1995. (Hg.)
  • Dialogmodellierung. 1995. (Mhg.)
  • Kommunikation und Lernen mit alten und neuen Medien. 1996. (Mhg.)
  • Neue Medien im Deutschunterricht. 1997. (Mhg.)
  • Linguistik im Internet. Das Buch zum Netz - mit CD-ROM. (Zus. mit E. Cölfen u. H. Cölfen). 1997
  • Sprache und Sprachwissenschaft. Eine kognitiv orientierte Einführung. (Mhg.). 1999, 2. Aufl. 2003
  • Wissen und neue Medien. Bilder und Zeichen von 800 bis 2000. (Mhg.). 2003
  • Sprache in modernen Medien. Einführung in Tatsachen und Theorien, Themen und Thesen. 2004
  • Linguistik lernen im Internet. Das Lehr-/Lernportal PortaLingua. (Hg.) 2004
  • Orientierungskurs Germanistik. (Zus. mit U. Friedrich/ M. Huber). 2008

Aufsätze und Beiträge in Auswahl:

  • Zum Beispiel: Argumentieren. (Mit M. Geier u.a.). (Sprachliches Handeln. Hg.: K. Baumgärtner. 1977)
  • Die Umschaffung der Welt in das Eigentum des Geistes. Zur Aktualität Humboldts. (Sprachbewußtsein. Hg.: M. Geier. 1979)
  • Zählen und Erzählen. Zur Anwendung statistischer Verfahren in der Textlinguistik. (ZfSprachwiss, 2, 1983)
  • Beredtes Schweigen. Zur sprachlichen Fülle der Leere. (OBST, 42, 1990)
  • Erfolgreich scheiternder Mythos aus der Grammatik der Fernsehnachrichten. (DU, 45, 1993)
  • Automatic Generation of Texts Without Using Cognitive Models: Television News. (Research in Humanities Computing. Vol. II. Hg.: S. Hockey u. N. Ide. 1994)
  • Neue Medien und Gegenwartssprache. Lagebericht und Problemskizze. (OBST, 50, 1995)
  • Intellektuelles Geschwätz. Intellektualistischer Sprachstil als erfolgreich scheiternde Einrichtung zur Erzeugung von Übersinn. (Style: Literary and Non-Literary. Hg.: W. Grosser u.a. 1995)
  • ZAP und Sinn. Fragmentarische Textkonstitution durch überfordernde Medienrezeption. (Textstrukturen im Medienwandel. Hg.: E. W. B. Hess-Lüttich u.a. 1996)
  • Schau und denk! Ludwig Wittgenstein im virtuellen Museum. (Sprache und Datenverarbeitung, 21, 1997)
  • Schriftliche Texte in multimedialen Kontexten. (Sprachwandel durch Computer. Hg.: R. Weingarten. 1997)
  • AUSFAHRT waschen. Über den progressiven Untergang der Flexionsfähigkeit. In: Sprache an der Jahrtausendwende. (OBST, 60, 1999)
  • http://www.ellipsen.de. (Sprache im Alltag. Hg.: A. Lehr u.a. 2001)
  • E-Mails kommen in die Jahre. Telefonbriefe auf dem Weg zu sprachlicher Normalität. (Kommunikationsform E-Mail. A. Ziegler/ Ch. Dürscheid. 2002)
  • Lesebilder im Internet. Neue Koalitionen und Metamorphosen zwischen Text und Bild. (Zs.f.Germ., N.F. XIII. 2003)
  • Deutsche Schriftsprache in hypermedialer Umgebung. (ZGL, 31, 2003)
  • Schrift und Bild im öffentlichen Raum. (Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 51, 2004)
  • Blind für Bilder. Warum sogar Sprachwissenschaftler auch Bilder betrachten müssen. (OBST, 69, 2005)
  • Sprache und Massenkommunikation. (Sociolinguistics. An International Handbook ... Hg.: U. Ammon et al.. 2nd. ed. 2005)
  • Tertiäre Schriftlichkeit. Text-Bild-Beziehungen im World Wide Web. (Von *hdl* bis *cul8r*. Sprache und Kommunikation in den Neuen Medien. Hg. P. Schlobinski. 2006)
  • Bildakte? How to do things with pictures. (ZGL, 35, 2007)
  • Sehlesen. Text-Bild-Gestalten in massenmedialer Kommunikation. (Textdesign und Textwirkung in der massenmedialen Kommunikation. Hg.: K.S.Roth/ J. Spitzmüller. 2007)
  • Nachrichten als Diskurspflege. Der 11. September hört nicht auf. (Sprachhandeln und Medienstrukturen in der politischen Kommunikation. Hg.: St. Habscheid/ M. Klemm, 2007)
  • Mit ,spielen' spielen. (SpracheSpielen. Hg.: H. Andresen/ F. Januschek. 2007)
  • Konversation im Überfluss. Grices Maximen missachten die wirklichen Sprecher (oder umgekehrt?). (Audiatur et altera pars. Hg.: A. Eschbach u.a.. 2008).

Dissertation - Jahr der Publikation: 1975

Herausgebertätigkeit in Auswahl:

  • Grundlagen der Germanistik
  • LAUD
  • Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie
  • Sprache und Datenverarbeitung

Forschergruppen, Forschungsprojekte : PortaLingua

Verbindung mit wiss. Gesellschaften : Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft; Gesellschaft für Angewandte Linguistik; Gesellschaft für Linguistische Datenverarbeitung; Deutscher Germanistenverband; Symposium Deutschdidaktik

Weitere Angaben zu Forschungs-, Verwaltungs- und Lehrtätigkeiten:

  • Linguistik-Server LINSE (www.linse.uni-due.de)
  • Lehr/Lern-Portal PortaLingua (www.uni-due.de/portalingua)
  • Co-Chair 15th World Congress of Applied Linguistics AILA 2008 (www.aila2008.org)

Letzte Aktualisierung: Fri Sep 26 10:52:26 2008


Weitere Einträge im Germanistenverzeichnis für Duisburg-Essen

Neue Suchanfrage
Zur Startseite

(Seite vollständig)