HARTMUT KUGLER
SCHRIFTENVERZEICHNIS


STAND FEBRUAR 2009

Zurück zur Homepage von Hartmut Kugler

I. Bücher
II. Aufsätze
III. Kleine Beiträge und Rezensionen
IV. Fach- und bildungspolitische Beiträge

I. Bücher

  • Handwerk und Meistergesang. Ambrosius Metzgers Metamorphosen–Dichtung und die Nürnberger Singschule im frühen 17.Jahrhundert. Göttingen 1977 (Palaestra Bd.265). 292 S.
  • Ambrosius Metzger, Metamorphosis Ovidij in Meisterthöne gebracht. Hg. v. Hartmut Kugler. Berlin: Erich Schmidt Verlag 1981 (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 31). 748 S.
  • Stadt und Land im humanistischen Denken. Weinheim: Acta humaniora 1983. 57 S. (Illustrierte Buchausgabe des unten genannten Aufsatzes aus dem Sammelband ‘Humanismus und Ökonomie‘).
  • Die Vorstellung der Stadt in der Literatur des deutschen Mittelalters. München: Artemis und Winkler 1986 (Münchener Texte und Untersuchungen zur deutschen Literatur des Mittelalters Bd.88). 303 S.
  • Ein Weltbild vor Columbus: Die Ebstorfer Weltkarte. Symposion im Kloster Ebstorf 1988. Hg. v. H.Kugler. In Zusammenarbeit mit E.Michael. Weinheim: Acta humaniora 1991. 408 S.
  • Dokumentation des Kasseler Ost–West–Kongresses 1990, 4 Bde. In Zusammenarbeit mit Heinrich Dauber, Clarita Müller–Plantenberg, Wolfdietrich Schmied–Kowarzik und Johannes Weiß hg. von Hartmut Kugler, Kassel 1992.
  • Kulturelle Identität der deutschsprachigen Minderheiten in Rußland/UdSSR. Hg. von Hartmut Kugler. Kassel 1992. (= Bd. 2 der Dokumentation)
  • Interregionalität der deutschen Literatur im europäischen Mittelalter, hg. von H.Kugler, Berlin/New York 1995.
  • ‘Jahrbuch der Brüder Grimm–Gesellschaft‘. Mitherausgeber zus. mit Bernhard Lauer, Fritz Paul, Lutz Röhrich, Ruth Schmidt–Wiegand; seit Bd. 1 (1991)
  • ‚Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes‘, Verantwortl. Herausgeber der Jahrgänge 45–48 (1997–2001)
  • Hans–Sachs: Meisterlieder, Spruchgedichte, Fastnachtspiele. Auswahl. Eingeleitet und erläutert von Hartmut Kugler, Ditzingen (Reclam Universitätsbibliothek 18288) 2003
  • www.germanistik2001.de. Vorträge und Referate des Erlanger Germanistentags. 2 Bde., 1180 S. In Zusammenarbeit mit Petra Boden u.a. hg. von Hartmut Kugler, Bielefeld (Aisthesis) 2003
  • Buchreihe ‚Literaturen und Künste der Vormoderne‘ (im Hirzel Verlag), Reihenherausgeber zusammen mit Heidrun Stein–Kecks (seit 2006; bisher 5 Bände)
  • Die Ebstorfer Weltkarte. Kommentierte Neuausgabe in zwei Bänden. Hg. von Hartmut Kugler unter Mitarbeit von Sonja Glauch und Antje Willing. Digitale Rekonstruktion Thomas Zapf. Bd. 1: Atlas, Bd. 2: Untersuchungen und Kommentar, Berlin 2007
  • Europa im Weltbild des Mittelalters. Kartographische Konzepte. Hg. von Ingrid Baumgärtner und Hartmut Kugler, Berlin 2008
  • Kulturtransfer. Perspektiven eines Forschungsansatzes. Beiträge der Internationalen Konferenz des Erlanger Graduiertenkollegs ‚Kulturtransfer im europäischen Mittelalter‘ 2007, hg. von Hartmut Kugler (im Druck)

II. Aufsätze

  • Magister Ambrosius Metzger und der Nürnberger Singschulstreit von 1624. In: Mitt. d. Vereins f. Geschichte der Stadt Nürnberg 62 (1975), 161–178.
  • Meisterlieder zum Dreißigjährigen Krieg. In: Hans Sachs und Nürnberg. Bedingungen und Probleme reichsstädtischer Literatur. Hg. v. H.Brunner, G.Hirschmann und F.Schnelbögl, Nürnberg 1976, 289–310.
  • Die Stadt im Wald. In: Hans Sachs – Studien zur frühbürgerlichen Literatur im 16.Jahrhundert, Bern/Frankfurt: Lang 1978 (Beiträge zur Älteren deutschen Literaturgeschichte, hg. v.J.Bumke u.a., Bd.3), 83–103.
  • Lob der Stadt und Karthagos Aufbau. Literarische Gattung als Denkmodell sozialer und räumlicher Organisation im 12.Jahrhundert. In: Textsorten und literarische Gattungen. Dokumentationsband des Deutschen Germanistentages in Hamburg 1979, Berlin: Erich Schmidt Verlag 1983, 450–467.
  • Stadt und Land im humanistischen Denken. In: Humanismus und Ökonomie. Hg. v. H.Lutz, Weinheim: Acta humaniora 1983 (DFG–Mitteilung VIII der Kommission für Humanismusforschung), 159–182.
  • Gelobtes Bamberg. Stadt und Land im humanistischen Denken. In: Literatur in der Stadt. Hg. v. H.Brunner, Göppingen: Kümmerle 1982. 100–119 (Vortragsfassung des vorgenannten Beitrags).
  • Jans Enikel und die Weltchronik im späten Mittelalter. In: Einführung in die deutsche Literatur des 12. bis 16.Jahrhunderts Bd.2, Hg. v. W.Frey u.a., Opladen: Westdeutscher Verlag 1982, 216–252.
  • Das dicke Buch der Gemeinde Gottes. Zur literarischen Selbstdarstellung der Huterischen Täufergemeinschaft. In: Literatur und Laienbildung im Spätmittelalter und in der Reformationszeit. Symposion Wolfenbüttel 1981. Hg. v. L.Grenzmann und K.Stackmann (Germanistische Symposien der DFG Bd. V) Stuttgart 1984, 152–175.
  • Die mittelalterliche Dichtung und der Prozeß der europäischen Ausbreitung. Bemerkungen zur Vergleichenden Zivilisationsanalyse. In: Mittelalter–Rezeption. Ein Symposion. Hg. v. P.Wapnewski (Germanistische Symposien der DFG Bd. VI) Stuttgart 1986, S.234–244.
  • Das Streitgespräch zwischen ‘Zivilisierten‘ und ‘Wilden‘. Argumentationsweisen vor und nach der Entdeckung der Neuen Welt. In: Akten des VII.Kongresses der Internationalen Vereinigung für Germanische Sprach– und Literaturwissenschaft, Göttingen 1985. Hg. v. A.Schöne. Bd.2, Tübingen 1986, S.63–72.
  • Die Ebstorfer Weltkarte. Ein europäisches Weltbild im deutschen Mittelalter. In: ZfdA 116, 1987, S.1–29.
  • Ovidius Naso, P. (Rezeption Ovids in der deutschen Literatur des Mittelalters). In: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon. 2.Auflage, Bd.7, (1987), Sp.247–274.
  • Alexanders Greifenflug. Eine Episode des Alexanderromans im deutschen Mittelalter. In: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der Literatur, Bd.12, 1987, S.1–25.
  • Phaetons Sturz in die frühe Neuzeit. Ein Versuch über das Risikobewußtsein. In: Wege in die Neuzeit. Hg. v.Th.Cramer, München 1988, S.122–145.
  • Alexander der Große und die Idee der Weltherrschaft bei Rudolf von Ems. In: Der Herrscher. Leitbild und Abbild in Mittelalter und Renaissance. Hg. v. H.Hecker. (Vorträge des Forschungsinstituts für Mittelalter und Renaissance), Düsseldorf 1990, S.99–120.
  • Rohe Wilde – zur literarischen Topik des Barbarenbildes. In: Exotische Welt in populären Lektüren. Kasseler Symposion 1988, hg. v. A.Maler, Tübingen 1990, S.149–163.
  • Abschreibfehler. Zur Quellenproblematik der Ebstorfkarte. In: Ein Weltbild vor Columbus, hg. v.H.Kugler (wie oben), S.347–366.
  • Zur literarischen Geographie des fernen Ostens im ‘Parzival‘ und ‘Jüngeren Titurel‘. In: Ja muz ich sunder riuwe sin. Festschrift für Karl Stackmann zum 15.Februar 1990. Hg. v. W.Dinkelacker, L.Grenzmann und W.Höver, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1990, S.107–147.
  • Mittelalterliche Weltkarten und literarische Wissensvermittlung. Zur Erdbeschreibung Rudolfs von Ems. In: Wissensliteratur im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit, hg. v. H.Brunner und N.R.Wolf, Wiesbaden 1993, S.156–176.
  • Gebrochene Kontinuität – Aspekte einer Geschichte der rußland– und sowjetdeutschen Literatur. In: Kulturelle Identität der deutschsprachigen Minderheiten, hg. v. H.Kugler (s. oben unter ‘Bücher‘):
  • Zum Literaturbestand deutschsprachiger Minderheiten in Osteuropa. Skizze eines Forschungsprojekts. In: Jahrbuch der Brüder–Grimm Gesellschaft Bd.1, 1991.
  • Literatur und Straße. Zum thüringischen Raum des 13.Jahrhunderts als ‘Literaturregion‘. In: Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein Gesellschaft, Band 6, 1990/91, S.15–30.
  • Das Projekt einer Neuausgabe der Ebstorfer Weltkarte. In: Editionsberichte zur mittelalterlichen deutschen Literatur, hg.v. A.Schwob, Göppingen 1994, S.307–315.
  • Die ‘Livländische Reimchronik‘ des 13.Jahrhunderts. In: LATVIJAS ZINATNU AKADEMIJAS VESTIS.A. – 1993, Nr.9 (554), 22.–30.lpp.
  • Über die Livländische Reimchronik: Text, Gedächtnis und Topographie. In: Jahrbuch der Brüder–Grimm–Gesellschaft, Bd.2, 1992, S.85–104.
  • Perspektive als symbolische Form in der mittelalterlichen Dichtung. Panofsky und die germanistische Mediävistik. In: Erwin Panofsky. Beiträge des Symposions, Hamburg 1992, hg.v. B.Reudenbach, Berlin 1994.
  • Über Handlungsspielräume im Artusroman und im Maere. In: Personenbeziehungen in der mittelalterlichen Literatur, hg. v.H.Brall, B.Haupt, U.Küsters, (STUDIA HUMANIORA) Düsseldorf 1994, S.251–267.
  • Symbolische Weltkarten – der Kosmos im Menschen. Symbolstrukturen in der Universalkartographie bis Kolumbus. In: Gutenberg und die Neue Welt, hg. v. H.Wenzel, München 1995, S.33–58.
  • Das Eigene aus der Fremde. Über Herkunftssagen der Franken, Sachsen und Bayern. In: Interregionalität, hg. v. H.Kugler (s.o.Bücher), S.175–193.
  • Alexander und die Macht des Entdeckens. Das 10.Buch im Alexanderroman Ulrichs von Etzenbach. In: The Problematics of Power. Eastern and Western Representation of Alexander the Great. Hg. von M. Bridges und J.Ch. Bürgel (Schweizerische Asiengesellschaft, Monographie Bd. 22), Bern 1996, S. 27–44.
  • Iwein, das gute und das schlechte Regiment. In: Oxford German Studies 25 (1996), University of Oxford 1996, S. 90–118
  • Fenster zum Hof. Die Binnenerzählung von der Entführung der Königin in Hartmanns ‘Iwein‘. In: Erzählungen in Erzählungen. Phänomene der Narration in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von H. Haferland und Chr. Mecklenburg, München 1996, S. 115–124
  • Grenzen des Komischen in der deutschen und französischen Novellistik des Spätmittelalters. In: Kultureller Austausch und Literaturgeschichte im Mittelalter / Transfert culturel et histoire littéraire au Moyen Age (Pariser Colloquium), hg. von I.Kasten, W.Paravicini und R.Pérennec, Sigmaringen 1998, S. 359–371.
  • Imago mundi. Kartographische Skizze und literarische Beschreibung. In: Mediävistische Komparatistik. DFG–Kolloquium Landshut 1995, hg. von W.Harms und J.D.Müller , Heidelberg 1998
  • The Perception of the Far East in European Middle Ages. In: East West Dialogues, Vol. I, No. 2: History and Philology I, ed. by W. Meissner, Hong Kong Baptist University 1998, S. 32–48
  • Die Gräber der Ebstorfer Weltkarte. In 800 Jahre Kloster Ebstorf, hg. v. M. Elster und H. Hoffmann, Uelzen 1997, S. 53–65.
  • Generationen und Lebenserwartung im Mittelalter. In: Eckart Liebau „Das Generationenverhältnis„. Weinheim, JUVENTA, 1997, S.39–52
  • Hochmittelalterliche Weltkarten als Geschichtsbilder. In: hochmittelalterliches Geschichtsbewußtsein im Spiegel nichthistoriographischer Quellen, hg. v. H.–W. Goetz, Berlin: Akademie–Verlag 1998, S. 179–198
  • Der Alexanderroman und die literarische Universalgeographie. In: Internationalität nationaler Literaturen. Beiträge zum ersten Symposion des Göttinger Sonderforschungsbereichs 529, hg. V. U. Schöning, Göttingen 2000, S. 102–122.
  • Nürnberg auf Blatt 100. Das verstädterte Geschichtsbild der Schedelschen Weltchronik. In: Stadt–Ansichten. Die Stadt in Geschichte und Gegenwart: Realität, Wahrnehmung, Entwurf hg. v. J. Lehmann und E. Liebau , Würzburg 2000, S. 103–124.
  • Meisterliederdichtung als Auslegungskunst. Zur impliziten Poetik bei Hans Sachs. In: Vom Mittelalter zur Neuzeit. Festschrift für Horst Brunner, hg. v. Dorothea Klein zus. mit Elisabeth Lienert und Johannes Rettelbach, Wiesbaden 2000, S. 541–557.
  • Nicht nach Jerusalem. Das Heilige Land als Leerstelle in der mittelhochdeutschen Epik der Kreuzfahrerzeit. In: Jerusalem im Hoch– und Spätmittelalter, hg. v. Dieter Bauer, Klaus Herbers und Nikolas Jaspert, Frankfurt–New York 2001, S. 407–422..
  • Troianer allerorten. Die Stadt und ihre Ausstrahlungen im kartografischen Weltbild des Mittelalters. In : Troia Traum und Wirklichkeit. Begleitband zur Ausstellung Stuttgart 2001, S. 226–238.
  • Deutsche Literatur in der späten Salierzeit. In: Europa an der Wende vom 11. zum 12. Jahrhundert, hg. von Klaus Herbers, Stuttgart 2001, S. 238–247.
  • Die Grimms jenseits der Märchen. In: Jahrbuch der Brüder Grimm–Gesellschaft XI XII, 2001–2002, S. 117–130.
  • Über Goethe und Sachs. In: Röllwagenbüchlein. Festschrift für Walter Röll zum 65. Geburtstag, Tübingen 2002, S. 239–249.
  • Auf der Suche nach europäischen Parametern. In: Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein Gesellschaft, Bd. 15, Frankfurt 2005, S. 91–104
  • Alte Ritter, junge Ritter, Wolframs Willehalm. In: Große Texte des Mittelalters, hg. v. Sonja Glauch, Erlangen und Jena 2005, S. 127–142
  • Weltbild, Kartenbild, geometrische Figur. In: Zeitschrift für deutsche Philologie, 124. Bd. 2005, 3. Heft, S. 440–452
  • Liebeskrankheit im mittelalterlichen Roman. In: Medizin, Geschichte und Geschlecht, hg. v. Frank Stahnisch und Florian Steger, Wiesbaden, Franz Steiner Verlag 2005, S. 181–195
  • Zur kognitiven Kartierung mittelalterlicher Epik. Jean Bodels ‚drei Materien‘ und die ‚Matière de la Germanie‘. In: Topographien der Literatur. Germanistisches Symposion der DFG 2004, hg. v. Hartmut Böhme, Stuttgart: Metzler Verlag 2005, S. 244–263
  • Die Seele im Konzept von Mikrokosmos und Makrokosmos. In: anima und sêle, hg. von Katharina Philipowski und Anne Prior, Berlin 2006, S. 59 79
  • Che cosa significa „kulturtransfer„ nel medioeva Europeo? In: Pellegrinaggio e Kulturtransfer nel Medioevo europeo, hg. von Hubert Houben und Benedetto Vetere, Lecce 2006, S. 5 11
  • Ein ferner Spiegel: Alltag und Arbeit in der höfischen Epik. In: Die Praxis und die höheren Sphären „Zwei Kulturen„ oder nur ein Missverständnis? Acta Hohenschwangau 2005, hg. von Stefan Krimm und Martin Sachse, München 2006, S. 35 54
  • Aspekte der Globalität auf mittelalterlichen Weltkarten. In: Archäologie der Globalität I. Triangel–Kolloquium Berlin 2005, hg. von Reinhard Krüger (im Druck)
  • Zum kulturwissenschaftlichen Konzept ‚Kulturtransfer‘ im europäischen Mittelater. In: Musik und kulturelle Identität. Symposion auf dem 13. Internationalen Kongreß der Gesellschaft für Musikforschung 2004 in Weimar (im Druck)
  • Himmelsrichtungen und Erdregionen auf mittelalterlichen Weltkarten. In: Text–Bild–Karte. Kartographien der Vormoderne. Rombach Verlag, Reihe Litterae, Bd. 105, hg. von Jürg Glauser und Christian Kiening, Freiburg 2007.
  • Jerusalems Wanderungen im Orbis terrarum des Mittelalters. In:Jerusalem, du Schöne. Vorstellungen und Bilder einer heiligen Stadt, hg. von Bruno Reudenbach, Bern 2008, S. 61–91.
  • Europa pars quarta. Der Teil und das Ganze im ‚Liber floridus‘. In: Europa im Weltbild des Mittelalters. Kartographische Konzepte. Hg. von Ingrid Baumgärtner und Hartmut Kugler, Berlin 2008, S. 45–61.
  • Ausblendungen. Zur literarischen Wahrnehmung der Türken–Expansion im Spätmittelalter. In. Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses Paris 2005, Bern 2008, Bd. 7, S. 177–186
  • ‚Kulturtransfer‘ und die mittelalterliche Kulturtheorie der ‚Translatio‘. In: Kulturtransfer. Perspektiven eines Forschungsansatzes. Erlanger Konferenz 2007 (im Druck)
  • Wilhelm Grimms Nibelungenkolleg. Zur Unterscheidung des Historischen vom Mythischen und zur Naturgeschichte der Sage. In: Festschrift für Fritz Peter Knapp (im Druck)

III. Kleine Beiträge und Rezensionen

  • Rezension: Horst Brunner, Die alten Meister. Studien zur Überlieferung und Rezeption der mittelhochdeutschen Sangspruchdichter im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit. München 1975 (MTU Bd.54). In: Beitr. (Tübingen) 101 (1979), 308–314.
  • Eine kürzere Rezension desselben Buches in: Mitteilungen des Vereins f. Geschichte der Stadt Nürnberg 64 (1977), 361–364.
  • Europäische Kultur und Dritte Welt. Das unbewältigte Erbe des ‘Westen Dominance‘ als mediävistisches Problem. In: Gegenwart als kulturelles Erbe. Ein Beitrag der Germanistik zur Kulturwissenschaft. Hg. v. B.Thum, München 1985, S.27–30.
  • Rezension: Carl Joachim Classen, die Stadt im Spiegel der Descriptiones und Laudes urbium in der antiken und mittelalterlichen Literatur bis zum Ende des 12.Jahrhunderts. Hildesheim/New York: Olms 1980 (Beiträge zur Altertumswissenschaft 2). In: Mittellateinisches Jahrbuch 21 (1986), S.297–299.
  • Rezension: Jan Dirk Müller, Gedechtnus. Literatur und Hofgesellschaft um Maximilian I. München: Fink 1982 (Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur 2). In: Beitr. 108 (1986), S.135–142.
  • Rezension: Eva Klesatschke, Lienhard Nunnenbeck. Die Meisterlieder und der Spruch. Edition und Untersuchungen. Göppingen 1984. In: Beitr. 110, 1988, S.300–304.
  • Philipp von Allendorf. In: Die Deutsche Literatur. Reihe II, Autorenlexikon (1450–1620), hg. v. H.–G. Roloff, Bd.2, Lfg. 1–5 (1991), S.205–209.
  • ‘Allerley mackel und flecken‘. In: Die deutsche Literatur (wie oben), S.209–210.
  • Bericht über das Interdisziplinäre Colloquium ‘Ein Weltbild vor Columbus‘ im Kloster Ebstorf 1988. In: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 13, 1990, 43–46.
  • Ein neues Bild des Benedict von Watt. Zu Dieter Merzbachers Buch über den Nürnberger Meistergesang um 1600. In: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg (1989).
  • Rezension: Hans Joachim Ziegeler, Erzählen im Spätmittelalter. Mären im Kontext von Minnereden, Bispeln und Romanen (MTU Bd.87), München 1985. In: ZfdA 118/AfdA 100, 1989, 166–173.
  • Entgegnung auf H.Boockmanns Rezension meines Buches ‘Vorstellung der Stadt‘. In: Beitr. 112, 1990, 158–162.
  • Geographisch–astronomische Graphiken im Cod. Vat. Pal. lat. 1447, fol. 11r. In: Ute Schwab (Hg.), Die Bruchstücke der altsächsischen Genesis und ihrer altenglischen Übertragung, Göppingen 1991, S.20–22.
  • Rezension: Hans Rosenplüt, Die Reimpaarsprüche und Lieder, hg. von Jörn Reichel (ATB 105). In: Arbitrium 3/1992, S.295–298.
  • Rezension.: Frieder Schanze, Meisterliche Liedkunst. 2 Bde. (MTU 82 u.83). In: Mittellateinisches Jahrbuch 29 (1994), S.134–136.
  • (Zus.mit B.Lauer): Was ist eine Forschungsausgabe? Anmerkungen zum Reprint von Grimms Werken im Verlag Olms–Weidmann. In: Jahrbuch der Brüder–Grimm–Gesellschaft 3 (1993), S.101–110.
  • Rezension: Johann Hartliebs ‘Alexander‘. Eingeleitet und hg. von Reinhard Pawis, München/ Zürich 1991 (MTU Bd. 97). In: ZfdA 1993
  • Innerer Dialog eines Autors mit seinem Verleger in Briefen. In: Verstehen wir uns? Zur gegenseitigen Einschätzung von Literatur und Wissenschaft. Anselm Maler zum 60. Geb., Frankfurt/M. 1996, S. 145–156.
  • Der ferne Spiegel. Generationenverhältnisse im Mittelalter. In: Alt und jung. Pädagogische Perspektiven im Generationenverhältnis, hg. von Eckart Liebau und Axel Schwanebeck, Tutzinger Materialie Nr. 80 (1996), S. 69–80.
  • Georg Alt. In: Die deutsche Literatur des Mittelalters, Verfasserlexikon, Bd. 11 (2000) S. 75–80.
  • Ovid. In: Enzyklopädie des Märchens. Handwörterbuch zur historischen und vergleichenden Erzählforschung. Bd. 10 (2000), S. 458–464.
  • Städtelob. In: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft , Bd. III (2003), S. 491–494.
  • ‘Littérature encyclopédique‘ Artikel in : Dictionnaire du monde germanique, hg. v. Elisabeth Décultot, Michel Espagne und Jacques Le Rider, Paris 2007, S. 652–653.
  • ‚Récit bref‘. Artikel in: Dictionnaire du monde germanique, hg. v. Elisabeth Décultot Michel Espagne und Jacques Le Rider, Paris 2007, S. 922–923.
  • ‘Hans Sachs‘. Artikel in : Dictionnaire du monde germanique, hg. v. Elisabeth Décultot, Michel Espagne, und Jacques Le Rider, Paris 2007, S. 1013–1015
  • Rezension : Eva Klesatschke / Horst Brunner (Hgg.), Meisterlieder des 16. bis 18. Jahrhunderts, Tübingen 1993 (Frühe Neueit. 17). In: Beitr. 124 (2002), S. 192–194.
  • Rezension: Gerhild Scholz Williams, Defining Dominion. The Discourses of Magic and Witchcraft in Early Modern France and Germany, Ann Arbor 1996. In: Germanisch–Romanische Monatsschrift (im Druck)
  • Rezension: Peter Eschenloer, Geschichte der Stadt Breslau, 2 Bde., Verlag Waxmann, Münster/New York/München/Berlin 2003. In: ZfdA, Bd. 134, Heft 4, 2005, S. 539–544
  • Rudimentum noviciorum. In: Die deutsche Literatur des Mittelalters, Verfasserlexikon, Bd. 11, 2004, S. 1340–1344.
  • Boemus, Johannes, Aubanus. In: Deutscher Humanismus 1480–1520, Verfasserlexikon, Bd. 1, 2005, S. 209–217
  • Rezension: Christina Lechtermann, Carsten Morsch (Hrg.), Kunst der Bewegung. Kinästhetische Wahrnehmung und Probehandeln in virtuellen Welten (Publikationen zur Zeitschrift für Germanistik, Bd. 8), Verlag Peter Lang, Bern 2004. In: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge, XVI 1/2006, S. 123–127
  • Rezension: Winfried Neumann, Zeitenwechsel. Weltliche Stoffe des 12. bis 14. Jahrhunderts in Meisterliedern und motivverwandten Dichtungen des Hans Sachs, Heidelberg 2005. In: Arbitrium 3/2007, S. 301–304.
  • Städetlob. In: Historisches Wörterbuch der Rhetorik Bd. 8: Rhet–St, Tübingen 2007, Sp. 1319–1325
  • Fastnachtspiel. In: Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 3 (im Druck)

Artikel im Literatur–Lexikon, hg. von Walther Killy, München 1988ff.:

  • Georg Alt, Bd.1 (1988); S.111–113.
  • Eustachius von Knobelsdorff, Bd. 6 (1990); S.411.
  • Konrad Peutinger, Bd.9 (1991), S.136–137.
  • Hans Raiffer, Bd.9 (1991), S.280–281.
  • Johann Baptista Rexius, Bd.9 (1991), S.407–408.
  • Peter Riedemann, Bd.9 (1991); S.446–447.
  • Martin Schrot, Bd.10 (1991); S.407–408.
  • Caspar Sturm, Bd.11 (1991), S.271.
  • Hans Weyttenfelder, Bd.12 (1992), S.285.
  • Heinrich Wirri, Bd.12 (1992), S.360.

IV. Fach- und bildungspolitische Beiträge

  • Germanist / Germanistin. Blätter zur Berufskunde 3, hg. von der Bundesanstalt für Arbeit, 6. völlig neu bearb. Aufl. verfasst von Hartmut Kugler, Bielefeld: Bertelsmann 1997, 66 S.

Mitteilungen des deutschen Germanistenverbands.1997 (44. Jg.) 2001 (48 Jg.) Gesamtherausgeber:

  • Mitteilungen, Heft 2/1997 Konzeption des Themenschwerpunkts „Germanistikstudium und Deutschunterricht in der Europäischen Union„ (zusammen mit B. v. Arnim)
  • Mitteilungen, Heft 1/1999. Konzeption des Themenschwerpunkts „1968 und die Germanistik. Eine Nachlese„ (zusammen mit P. Boden).
  • Deutsch, die Arbeitssprachen und die Mehrsprachigkeit der Europäischen Union. In Germanistische Mitteilungen No. 50/99. Zeitschrift für Deutsche Sprache, Literatur und Kultur, Hg. Belgischer Germanisten– und Deutschlehrerverband 1999, S. 70–76
  • Baccalaureus Artium in der Germanistik? In: Tagungsdokumentation Bachelor und Master in den Geistes–, Sprach– und Kulturwissenschaften. Konferenz des DAAD und der HRK Bad Godesberg Februar 1999. Tagungsdokumentation (Dok&Mat Bd 33), S. 171–177.
  • Lieber junge Himmelsstürmer. Überlegungen zur Zukunft der Habilitation am Beispiel der Germanistik. In: FAZ Nr. 302, 30.12.1998, S. 5 (Die Gegenwart).
  • Eine für alle, alle für eine. (Zur Sprachpolitik des English Only). In: FAZ Nr. 239, 14. Okt. 1999, S. 56.
  • Fachwissenschaftliche Kompetenz, Voraussetzung für Qualität und Effizienz gymnasialer Bildung. In: Lehrerbildung Gymnasium 2000. Kongress des Bayer. Philologenverbandes / Arbeitskreis Gymnasium und Wirtschaft / Forum Universität Gymnasium am 14. Januar 2000 in Nürnberg. Dokumentation. Redaktion P. Diesler, München 2000, S. 36–46.
  • Germanistik 2001. In: Texte, Wissen, Qualifikationen. Ein Wegweiser für Germanisten, hg. v. Th. Rathmann, Berlin 2000, S. 11–18.
  • Europäische Sprachenpolitik am Scheideweg. In: Sprachen und Kulturen Wege zur europäischen Identität. Kongress 15./16. März 2001 in Berlin. (Schriftenreihe des Deutschen Philologenverbandes 2) Düsseldorf DPh–Verlag 2001, S. 30–37.
  • Euro–Deutsch. Kontroversen um die Deutschsprachigkeit im europäischen Mehrsprachenraum. Dokumentation der Tutzinger Tagung 1999. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 47. Jg., Heft5 2–3/2000, S. 127–296 (Zusammen mit Angelika Redder)
  • Deutsch als Literatursprache im europäischen Sprachraum. Langzeithistorische Notizen. In Euro–Deutsch (s.o.), S. 243–249.